Skip to main content

Die B2B-Suchauswertung des Jahres 2015

Als digitaler Marktplatz bietet „Wer liefert was“ einen konkreten Überblick über 530.000 Lieferanten, Hersteller, Händler und Dienstleister. Seit August 2015 sind inzwischen auch knapp 3 Millionen Produkte dieser Anbieter abrufbar. Ein wichtiges Unterscheidungskriterium zu allgemeinen Suchmaschinen sind die Suchalgorithmen, die wlw verwendet: Ein hochintelligentes, spezialisiertes Datenmanagementsystem und ein hoher Detailgrad der Daten sorgen für genau auf die Suchanfragen zugeschnittene Suchergebnisse.

Wenn wir an 2015 denken, denken wir an Begriffe wie „B2B-Marktplatz“ oder „Produktsuche“. Das sind unsere stolz erreichten Meilensteine! Wir haben es geschafft, uns von der reinen Anbietersuche zu einem echten B2B-Marktplatz zu entwickeln. 

Pünktlich zum Jahresende präsentieren wir die Highlights aus 2015. Was sind die Top-Suchbegriffe, welche die skurrilsten? Welche Spezialkategorie wurde am meisten gesucht? Und was ist ein „Kamel-Laufband Mahari“?

Die Top-Suchbegriffe des Jahres 2015

Der Suchbegriff ist Ausgangspunkt jeglichen Beschaffungsprozesses. Er ist die Eingangstür in den digitalen B2B-Marktplatz. Die meistgesuchten Begriffe auf wlw.de zeigen nicht nur quantitativ die Trends des Jahres, sondern geben darüber hinaus Einblicke in die Belange des deutschen Mittelstands. Unter den eingegebenen Top-Suchbegriffen sind in 2015 „Kunststoff“, „CNC“, „Aluminium“ und „Metall“.

Platz 1 belegt jedoch der „Maschinenbau“. (mehr …)

Aktuelle Umfrage von wlw zeigt Status quo der Digitalisierung deutscher Anbieter

Wo stehen deutsche Anbieter bei ihrer Onlinepräsenz und Industrie 4.0 heute, nehmen sie die Digitalisierung ernst genug? Welche digitalen Prozesse benötigt der professionelle Einkauf in Zukunft und welche Vorteile digitaler Prozesse sieht er für sich selbst? „Wer liefert was“ hat in einer Umfrage im August und September 2015 unter rund 1.200 Einkäufern auf wlw.de nach dem Status quo der Digitalisierung im B2B-Umfeld gefragt. Die Ergebnisse zeigen eine lang erwartete Aufbruchsstimmung. 

Vorteile der Digitalisierung für Einkäufer

Täglich sind professionelle Einkäufer auf der Suche nach Produkten, Dienstleistungen und Rohstoffen im Beschaffungsprozess ihres Unternehmens. Für die Mehrheit der Befragten scheint die Einbeziehung digitaler Prozesse echte Vorteile zu bringen.

Die Grafik zeigt die wichtigsten Vorteile der Digitalisierung für Einkäufer.

(mehr …)

Produkte auf „Wer liefert was“ – von der Anbietersuche zum B2B-Marktplatz

Dem regelmäßigen „Wer liefert was“-Nutzer wird nicht entgangen sein, dass sich in den letzten Monaten auf der Plattform einiges getan hat: „Wer liefert was“ entwickelt sich von einer Anbietersuche zu einem B2B-Marktplatz.

Ziel ist es, professionellen Einkäufern alle relevanten Informationen zu Produkten und Dienstleistungen bereitzustellen und so bei einem komplexen Einkaufsprozess in hohem Maße mit Detailinformationen zu unterstützen.

Von diesem Vorhaben profitieren beide Zielgruppen gleichermaßen:

  • Anbieter erhalten spezifischere und gezieltere Anfragen. Der Kommunikationsweg mit potentiellen Interessenten wird somit deutlich effizienter.
  • Einkäufer können sich bereits im Voraus umfassend über ein Produktportfolio informieren und sich so ein Bild ohne unnötige Kommunikationswege machen.

(mehr …)

Die neue Erfolgsanalyse für Kunden

Für unsere Kunden haben wir in den vergangenen Wochen viel Herzblut in die Überarbeitung unseres Login-Bereichs gesteckt und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Unter „Mein Konto“ sind alle Kunden ab jetzt nicht nur in der Lage, ihre Produkte und Dienstleistungen einzupflegen, sondern auch auf Ihre Erfolgsanalyse zuzugreifen, um einen dedizierten Einblick über den Erfolg der gebuchten Pakete zu erhalten.

Ein Cockpit – alle Funktionen

„Mein Konto“ verschafft Kunden nun die Möglichkeit, nach der Anmeldung auf der Plattform gezielt und schnell die wichtigsten Funktionen und Informationen zu erreichen. Aktuell bieten wir den direkten Zugang zum Firmenprofil, dem Produkte-Bereich, den jeder Kunde zur Einpflege seiner Produkte nutzen kann, sowie der Erfolgsanalyse, die wesentliche Zahlen und Fakten zu gebuchten Leistungen bündelt.

Dashboard

 

(mehr …)

„Wer liefert was“ ist einziger offizieller Google-Premium-KMU-Partner im B2B-Bereich

google_certified

Seit März 2013 ist „Wer liefert was“ bereits Google-Premium-KMU-Partner. Vor kurzem kam zur Komplettierung noch der Google-Partner-Status dazu. Diese Auszeichnung macht uns besonders stolz. „Wer liefert was“ erfüllt damit die hohen Anforderungen von Google an einen Premium-KMU-Partner in puncto Qualifikation, Kundenservice sowie fachlichem Know-how.

Google hat verschiedene Programme entwickelt, um Unternehmen und Agenturen darin zu unterstützen, die Google-Produkte professionell und umfassend zu nutzen. Das Google-Partner-Programm und das Google-Premium-KMU-Partner-Programm sind nur zwei davon.

Was bedeutet es, Google Partner zu sein?

Google-Partner sind von Google zertifizierte Online-Marketing-Unternehmen – meist Agenturen. Hierzu gehören insgesamt über 5.000 Unternehmen deutschlandweit.  (mehr …)