0
Posted in Allgemein
September 12th, 2016

wlw bei der Berliner Seilfabrik

Die Geschichte der Berliner Seilfabrik geht bis ins Jahr 1865 zurück. Damals wurde das Unternehmen gegründet, um Seile für die aufstrebende Berliner Aufzugindustrie zu fertigen. Berliner Seile erlangten in diesem Zusammenhang weltweite Bedeutung und standen für sehr hohe Qualität. In den 1970er Jahren begann die Berliner Seilfabrik dann ihr Portfolio zu erweitern, und produzierte erste Netze für Spielgeräte. Heute ist die Berliner Seilfabrik einer der führenden Anbieter für qualitativ hochwertige Spielgeräte. Klettergerüste aus Berlin-Reinickendorf findet man über den gesamten Globus verteilt in Europa, Nordamerika und Asien.

Die Berliner Seilfabrik verbindet mit „Wer liefert was“ eine lange Zusammenarbeit. Seit über 16 Jahren nutzt der Spielgerätefabrikant unser Angebot: erst als Anzeige in der Buchausgabe des Jahres 2000, später und bis heute dann mit einem Online-Profil. Im Rahmen eines Drehs für einen Imagefilm war ich zusammen mit einem Team vor Ort und durfte einen Blick hinter die Kulissen werfen und hautnah dabei sein, wie Seile gefertigt und dann zu einem Netz für ein neues Spielgerät weiterverarbeitet wurden. Hier einige Impressionen von dem spannenden Tag.

In dieser Maschine entstehen die eigentlichen Seile
« 1 von 3 »

 

Comments & Reviews

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*