Skip to main content

wlw bei der TDWI-Konferenz 2017 in München

Wenn es um Business Intelligence geht, dann kommt man am TDWI-Verein und der gleichnamigen Konferenz nicht vorbei. Jedes Jahr trifft sich hier die Business Intelligence Community zum Austausch von Erfahrungen und Trends. Dieses Jahr war ich als Head of Business Intelligence mit dabei.

Neben wirklich interessanten Vorträgen, konnte man auch an vielen Workshops teilnehmen. Besonders gefallen hat mir die Keynote von Carsten Bange zum Thema: Who’s in control? The technical, organizational and ethical challenges of transforming from a human-driven to a data-driven company. Ein aufschlußreicher Vortrag, wie die „Daten-Evolution“ in vielen Unternehmen abläuft. Hervorzuheben ist auch der Workshop „Übung macht den Meister: Anforderungen an ein Dashboard praktisch erheben“. Hier wurde mit Hilfe von Rollenspielen, die Anforderungsanalyse mit BI-Canvas ganz praktisch geübt. Auf der Konferenz wird nicht nur theoretisches , sondern ganz greifbares Wissen vermittelt. Ganz nebenbei tauscht man sich mit Kollegen aus den verschiedensten Branchen und zu vielfältigsten BI-Themen aus. Auf Grund dieses gelungenen Cocktails aus Vorträgen, Workshops und Networking werde ich auch in 2018 wieder dabei sein.

 

 

Aber ich war nicht nur als Zuschauer dabei, sondern auch als aktives Mitglied der TDWI-Community. Ich habe das neue Format World Cafè für das Thema Data Management moderiert. Bei diesem interaktiven Format werden spezielle Thesen aus dem Bereich in kleinen Gruppen diskutiert und zusammengefasst. Das Format kam dieses Jahr zum ersten Mal zum Einsatz und unterstützt nochmal aktiv den Networking-Gedanken der Konferenz.

Auf Grund meiner Erfahrung im Bereich Business Intelligence bin ich außerdem gerade in den Fachbeirat der BI-Spektrum gewählt worden. Dabei handelt es sich um das Fachmagazin für alle Themenkomplexe rund um Data Management und Analytics. (http://www.bi-spektrum.de/)

Neben diesen Aktivitäten veranstalte ich auch die Tableau User Group und den Data Vault Stammtisch Hamburg. Für mich ist es wichtig, dass wir uns als BI-Team mit Gleichgesinnten auch über die Grenzen des Unternehmens austauschen. Denn durch einen solchen Austausch gewinnen wir beispielsweise Ideen für neue Reports oder bekommen Einblick in ganz andere Lösungansätze.

 

 

Wer gerne im Business Intelligence Team arbeiten oder an einem der Roundtable teilnehmen möchte, kann sich gerne bei mir melden. (leif.hitzschke@wlw.de)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.