Geprüft

Fink Chem+Tec GmbH

Geprüft
Maybachstrasse 11, DE-70771 Leinfelden-Echterdingen
Über Fink Chem+Tec GmbH

Kompaktes Know how, exakt nach Ihren Bedürfnissen ! Spezialisierte Dosierpumpen und Kleinförderpumpen, exclusive Peripheral-Mischer und Peripheral-Reaktoren, Gaszirkulatoren und Hochdruckpumpen Mehr erfahren

  • Katalog

Zertifikate
2
Zertifikate
Skal
Richtlinie 2014/34/EU
fink_chem+tec_gmbh_liefergebiet_weltweit
Weltweit
Liefergebiet
Gründungsjahr
1996
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
10 – 19
Mitarbeiteranzahl

Produkte des Anbieters

Zeige 8 von 11 Produkten ( Alle Produkte )
Voll-PTFE Dosierpumpen Ritmo R05
Voll-PTFE Dosierpumpen Ritmo R05
säurefeste Präzisionsdosierpumpe in PTFE-Ausführung, mit zwangsgesteuerter Ventiltechnik und variablem, pulsationsarmen Ausstossvorgang für aggressivste Fluide, Gase und ultrareine Prozesse.
Ex-geschützte Dosierpumpe R05 Ex
Ex-geschützte Dosierpumpe R05 Ex
Ex-geschützte Präzisionsdosierpumpe in PTFE-Ausführung, mit zwangsgesteuerter Ventiltechnik und variablem, pulsationsarmen Ausstossvorgang für aggressivste Fluide, Gase und ultrareine Prozesse.
Säuredosierpumpe Ritmo 05 CAT
Säuredosierpumpe Ritmo 05 CAT
säurefeste Präzisionsdosierpumpe in Voll-PTFE-Ausführung für das MIM-Entbinderungsverfahren Catamold
beheizbare PTFE-Dosierpumpe R05 EH
beheizbare PTFE-Dosierpumpe R05 EH
beheizbare Präzisionsdosierpumpe in PTFE-Ausführung, mit zwangsgesteuerter Ventiltechnik und variablem, pulsationsarmen Ausstossvorgang für heiße, aggressivste Fluide, Säuren, Schmelzen oder Gase.
Hochdruckdosierpumpe Carino C09
Hochdruckdosierpumpe Carino C09
Carino 09 sind in dualer Antriebstechnik flexibel einsetzbare Hochdruckdosierpumpe für Hochdrucklaboratorien, Hochdrucksynthesen, Technika, Hochdruckprüfstände und in der Kleinmengenproduktion.
Kleinförderpumpe Flujo F01
Kleinförderpumpe Flujo F01
Peripheralradpumpe für kleine und mittlere Volumenströme in Labor, Kleinproduktion und Prozessanwendungen.
Gaszirkulationspumpe Ziclon Z04
Gaszirkulationspumpe Ziclon Z04
Gaszirkulationspumpen Ziclon Z04 sind ölfreie Drehschieberpumpen für kleine und mittlere Volumenströme in Labor, Kleinproduktion und für Prozessanwendungen bis 60 m³/h.
Peripheral-Mischpumpen Espira E02
Peripheral-Mischpumpen Espira E02
Peripheral-Mischer Espira E02 sind spezialisierte Peripheralpumpen für Misch-, Emulgier-, Dispergier- und Reaktionsprozesse vom Labormaßstab bis zu Industrieanwendungen.

Betriebliche Kennzahlen

Kennzahl 2018
Bilanzsumme 500T€ – 1 Mio. €
Umsatz < 1 Mio. €

2018

Bilanzsumme
500T€ – 1 Mio. €
Umsatz
< 1 Mio. €

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
Chemiepumpen aus Teflon®
box
box
Petra Fink
Marketingleitung
Dosierpumpen
box
box
Fink Chem+Tec GmbH
Drehschieberpumpen
box
box
Fink Chem+Tec GmbH
Ein- und Mehrkomponenten-Misch- und Dosieranlagen
box
box
Fink Chem+Tec GmbH
Gasdosiersysteme
box
box
Fink Chem+Tec GmbH
Hochdruckdosierpumpen
box
box
Fink Chem+Tec GmbH
Kleinkreiselpumpen
box
box
Fink Chem+Tec GmbH
Kolbenmembranpumpen
box
box
Fink Chem+Tec GmbH

Standort & Kontakt

Fink Chem+Tec GmbH
Maybachstrasse 11
DE-70771 Leinfelden-Echterdingen

Über uns

Über Fink Chem+Tec GmbH

Fink Chem+Tec GmbH stellt in dritter Familiengeneration spezialisierte, hochgenaue Dosierpumpen für Labor, Verfahrensoptimierung, Forschung und Entwicklung, aber auch als Kleinmengendosierer in Reaktions-, Misch- oder Produktionsprozesse her.

Insbesondere die Ritmo-05- Dosierpumpen bieten in ihrer Voll-PTFE-Version eine maximale Chemikalienbeständigkeit, Produktreinheit und FDA-Zertifizierung. Mit zwangsgesteuerten Ventilen sind sie in ihren Dosierabläufen und Einsatzmöglichkeiten einzigartig am Markt und können modifiziert auch als Misch- und Verdünnungspumpe, als Probenahmepumpe, für ultrareine Prozesse oder unter Vakuumbedingungen eingesetzt werden. Weitere Modellreihen wie z.B. spezialisierte Salpetersäure-Dosierpumpen, Ausführungen mit beheizbaren oder kühlbaren Pumpenköpfen oder auch in industrietauglicher IP65-Ausführung stehen dem Anwender für seine spezielle Anwendung zur Verfügung. Topaktuell werden die R05-Dosierpumpen mit integrierter pH-Regelung und in Ex-geschützter Version präsentiert. R05-Pumpen sind grundsätzlich selbstansaugend und vakuumtauglich. Zusätzliche, übersichtlich angeordnete Tastaturen ermöglichen eine bisher nicht erreichte Funktionalität, u.a. ein schnelles Befüllen oder Entleeren, Spülen, Rückfördern oder auch Sterilisieren des Pumpenkopfes. In spezieller "Master-Slave"-Vernetzung können mehrere Dosierpumpen absolut zeitsynchron und mengenproportional betrieben werden, um sehr exakte Reaktionsabläufe mit hohen Ausbeuten, Produktqualitäten oder auch effiziente Mischvorgänge realisieren zu können.

Die Fink Chem+Tec steht jedoch auch für Hochdruck-Dosierpumpen mit dualer Antriebstechnik, für Hochdruck-Gaszirkulatoren bis 600 bar und für magnetgekuppelte, hermetisch dichte Peripheralpumpen, auch in Hochtemperatur- und Hochdruckauslegung.

Exclusive Peripheral-Mischer und Peripheral-Reaktoren Espira 04 bieten hervorragende Alternativen für Misch-, Emulgier-, Dispergier- und Reaktionsprozesse im Labor, in der Verfahrensentwicklung, Kleinproduktion und für Industrieanwendungen. Sie zeichnen sich durch eine intensive Durchmischung von Fluiden unterschiedlicher Viskosität, schwer mischbarer Fluide oder Gas-Flüssigkomponenten aus. Kurze Verweilzeiten im Förderraum führen zu einer Optimierung von Reaktionsprozessen. Sie sind hermetisch dicht und leckagefrei durch ihre magnetgekuppelte Antriebstechnik, ermöglichen eine platzsparende Installation und deutliche Einsparungen von Investitionen durch den Wegfall separater Mischaggregate oder Rührbehälter. Sie werden in hochwertige Werkstoffauswahl mit Edelstahl und Hastelloy, Keramik und PTFE-Auskleidung für höchstmögliche Chemikalienbeständigkeit, für Systemdrücke bis 700 bar und Temperaturen bis 300°C ausgelegt und sind auch mit beheizbarem Pumpenkopf und Spalttopf verfügbar.

Leitende Mitarbeiter

box

Referenzen

Von Forschung, Kleinmengenproduktion bis Industrie-Einsatz

Dosierpumpen, Peripheralmischer und - reaktoren werden vornehmlich in den Laboren, Technikas, Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der chemischen und pharmazeutischen Industrie, beispielhaft an den Standorten der BASF, Bayer, Evonik, Aventis, Clariant, Sanofi, Wacker, DSM, Roche, Syngenta etc. eingesetzt. Auch Hochschulen, Forschungsinstitute, Universitäten, Umweltinstitutionen, beispielhaft RWTH Aachen, Fraunhofer-, Leibnitz- oder Max Planck Institute gehören zu wichtigen Kunden.

Weitere Informationen anfragen

fink_chem+tec_gmbh_logo
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit Fink Chem+Tec GmbH Kontakt auf.