HCP Sense GmbH

box Geprüft
Otto-Berndt-Str. 2, DE-64287 Darmstadt
Über HCP Sense GmbH

HCP Sense bietet eine einfache und wirtschaftliche Lösung zur Messung von Lagerkräften und zur Überwachung des Schmierstoffzustands. Sensorlager ohne Sensor - Kräfte bauraumneutral messen Mehr erfahren


hcp_sense_gmbh_liefergebiet_europaweit
Liefergebiet:
Europaweit
Gründungsjahr
Gründungsjahr:
2021
Mitarbeiteranzahl
Mitarbeiteranzahl:
10 – 19
  • Firmenvideo
  • Katalog
video
box

Produkte des Anbieters

Von dieser Firma liegen keine Produktinformationen vor.

Die Firma HCP Sense GmbH hat noch keine Produkte oder Produktionformationen zur Verfügung gestellt.

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
Condition Monitoring für Maschinen und Anlagen
box
box
Ansgar Thilmann
Condition Monitoring für Windkraftanlagen
box
box
Ansgar Thilmann
Dienstleistungen für elektrische Antriebstechnik
box
box
Ansgar Thilmann
Entwicklung von Sensoren
box
box
Ansgar Thilmann
Kraftsensoren, elektrische
box
box
Ansgar Thilmann
Prozessüberwachungsanlagen, elektronische
box
box
Ansgar Thilmann
Schadensanalysen von Maschinen und Anlagen
box
box
Ansgar Thilmann
Schadensdiagnostik für Maschinen
box
box
Ansgar Thilmann

Standort & Kontakt

Über uns

Über HCP Sense GmbH

Die Entwicklung des Sensorlagers basiert auf Forschungen zu elektrischen Eigenschaften von Wälzlagern des Fachgebiets Produktentwicklung und Maschinenelemente an der TU Darmstadt. Dabei wurde ein Messverfahren entwickelt und patentiert, dem die elektrische Impedanz zu Grunde liegt, um in Wälzlagern Lasten und Schmierungszustände zu ermitteln. Da die inhärenten elektrischen Eigenschaften des Lagers genutzt werden, muss keine zusätzliche Sensorik in das Lager integriert werden, sodass auch kein zusätzlicher Bauraumbedarf entsteht.

Das Startup HCP Sense ist eine Ausgründung der TU Darmstadt wird seit 2021 durch das Förderprogramm EXIST Forschungstransfer gefördert. Aktuell werden Prototypen in verschiedenen Kundenanwendungen unter Realbedingungen eingesetzt und getestet. Kommen Sie gerne auf uns zu, um Möglichkeiten einer Zusammenarbeit und Einsatzoptionen unseres Sensorlagers zu besprechen!

Wie kann man Lagerschäden vorbeugen, ehe sie entstehen? Und wie kann die HCP Sense GmbH hier helfen?

HCP Sense bietet eine einzigartige, einfache und wirtschaftliche Messtechnik zur Überwachung von Kräften und Schmierstoffzuständen in Wälzlagern an.

Die in einer Maschine wirkenden Kräfte beinhalten höchst relevante Informationen über die Belastung einer Maschine. Die Messung dieser Kräfte bietet deshalb großes Potential, um beispielsweise Predictive Maintenance umzusetzen oder Condition Monitoring zu betreiben.

In Hinblick auf die Prävention von Lagerschäden können Überlastungen, beispielsweise wegen Montagefehler, unmittelbar detektiert und daraufhin Fehlermeldungen ausgegeben werden. Auch andere Fehlbelastungen auf das Lager werden schnell ersichtlich.

Durch die Messung der Belastung ist es außerdem möglich, die Restlebensdauer der Lager und anderer Komponenten, z.B. von Wellen und Verzahnungen, in Echtzeit zu berechnen. Dadurch kann die Wartung punktgenau zum berechneten Lebensdauerende durchgeführt werden, Wartungsintervalle werden verlängert und ungeplante Ausfälle reduziert.

Zusätzlich kann durch unser Sensorlager die Schmierung überwacht und dadurch die Hauptursache für Lagerschäden ausgeschlossen werden. Einerseits kann die Schmierstoffmenge im optimalen Bereich gehalten werden, andererseits wird der Zustand des Schmierstoffs überwacht. Dies ermöglicht eine Abkehr von starren Wartungsintervallen hin zur bedarfsgerechten vorausschauenden Wartung.

Dabei setzt HCP Sense auf den Einsatz von modifizierten Standard-Wälzlagern, die den gleichen Bauraum wie konventionelle Lager einnehmen. Für den Anwender ist unser Produkt deshalb sehr einfach auch in bestehende Konstruktionen integrierbar.