Suchen nach:

Maschinenfabrik Bermatingen GmbH & Co. KG

Kesselbachstrasse 2, DE-88697 Bermatingen
Über Maschinenfabrik Bermatingen GmbH & Co. KG

Mulchtechnik, Press-Systeme, CNC-Dienstleistungen


Zertifikate
ISO 9001:2015
ISO 50001:2011
Zertifikate
maschinenfabrik_bermatingen_gmbh_&_co._kg_liefergebiet_weltweit
Weltweit
Liefergebiet
Gründungsjahr
1954
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
100 – 199
Mitarbeiteranzahl

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Angebote und Ansprechpartner zu Ihrer Suche
1 - 10 /11 - 20 /21 - 21
Altpapierpressen
Kategorie auswählen, um Kontaktperson und weitere Informationen anzuzeigen
Ballenpressenbänder
Ballenpressen, elektromechanische
Ballenpressen für Abfallentsorgung
Ballenpressen, hydraulische
Großballenpressen
Hydraulische Pressen
Laserbearbeitung
Mähwerke für Schlepperanbau
Metallbearbeitung
weitere Kategorien

Produkte des Anbieters

Alle Produkte

Standort & Kontakt

Maschinenfabrik Bermatingen GmbH & Co. KG
Frau Carmen Gotterbarm
Kesselbachstrasse 2
DE-88697 Bermatingen

Über uns

Über Maschinenfabrik Bermatingen GmbH & Co. KG

Vor über 60 Jahren, im Februar 1954, legte Alfons Fleck den Grundstein für die heute weltweit orientierte Maschinenfabrik Bermatingen GmbH & Co. in Bermatingen beim Bodensee. Der in der Region sehr verbreitete Obst- und Weinbau gaben den Ausschlag für die Entwicklung mechanischer Mulchtechniken für die Bodenpflege. Die Firma zählt zu den international bedeutendsten Unternehmen ihrer Branche.

Eine echte Pionierarbeit
HUMUS war vor 60 Jahren das erste in Deutschland entwickelte und produzierte Mulchgeräte-Programm. Die neuen Geräte boten eine leistungsfähige Alternative zu dem zeit- und kraftaufwendigen Pflügen – allerdings mussten die Landwirte, Obst- und Weinbauern von den Vorteilen der Begrünung in den Anlagen und dieser neuen Form der Bodenbearbeitung erst noch überzeugt werden. Doch die neuen Geräte setzten sich schnell durch und sind heute aus dem Obst- und Weinbau, dem kommunalen Einsatz und der Forstwirtschaft nicht mehr wegzudenken.

Highlights der Entwicklungsarbeit
Das Jahr 1962 brachte dem Unternehmen mit einer revolutionierenden Entwicklung den großen Durchbruch und internationale Anerkennung: Der HUMUS Kreiselkrümler wurde vorgestellt. Dies war das erste Bodenbearbeitungsgerät mit rotierend arbeitenden Werkzeugen und einer mechanischen Schwenktechnik zum Arbeiten um Reben und Bäume herum. Der hohe Erfindungsgehalt kam in vielen Patenten zum Ausdruck. Die Gerätetechnik brachte gegenüber der bis dahin ausschließlich in Handarbeit bearbeiteten Zwischenstockreihen einen großen Rationalisierungseffekt. Bereits nach kurzer Zeit wurde der neue Kreiselkrümler in alle Welt exportiert. Mit dem breiten Einsatz von Herbiziden im Obst- und Weinbau kam das Ende für diese ökologische technische Lösung. Erst in den 80er Jahren erlebte die mechanische Zwischenstockbearbeitung eine Renaissance mit dem HUMUS-PLANET. In den 70er Jahren engagierte sich das Unternehmen stark bei der Gerätetechnik zur Mechanisierung der Schnittarbeiten mit pneumatischen Schneidanlagen und der Einführung von Anbau-Hubstaplern zur Erleichterung bei der Obsternte. Bis heute werden über hundert HUMUS-Gerätetypen angeboten – in der Hauptsache Mulchgeräte. Die permanenten Verbesserungen wurden immer wieder prämiert und mit hochrangigen Auszeichnungen geehrt.

Starke Säulen für die Zukunft
Neben dem Produktbereich HUMUS-Mulchtechnik wurde bereits in den 90er Jahren ein weiteres Standbein aufgebaut. Die Marke DIXI – Press-Systeme zur Volumenreduzierung von Wertstoffen – wurde übernommen und ausgebaut. Das in Großserie gefertigte Standardprogramm reicht von der 4t Komkakt-Presse bis hin zur 60t Horizontal-Presse mit vollautomatischer Abbindung.
Hinter der Maschinenfabrik Bermatingen verbirgt sich ein dynamischer und kompetenter Entwicklungs- und Produktionsbetrieb, der den Umweltgedanken zur Unternehmensphilosophie erhoben hat.

Leitende Mitarbeiter

Weitere Informationen anfragen

signup
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit uns unverbindlich Kontakt auf.
email_kontakt Kontakt