Geprüft

plastoNet GmbH

Geprüft
Vor der Beuel 25, DE-42277 Wuppertal
Über plastoNet GmbH

Ihr Kunststoffspritzgusspartner für Klein- und Kleinstserien in Wuppertal Mehr erfahren

  • Firmenvideo
  • Katalog
video

plastonet_gmbh_liefergebiet_national
National
Liefergebiet
Gründungsjahr
2014
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
5 – 9
Mitarbeiteranzahl

Produkte des Anbieters

Von dieser Firma liegen keine Produktinformationen vor.

Die Firma plastoNet GmbH hat noch keine Produkte oder Produktionformationen zur Verfügung gestellt.

Betriebliche Kennzahlen

Diese betrieblichen Kennzahlen werden von der Dun & Bradstreet Deutschland GmbH zur Verfügung gestellt.

box
Jahr 2019
Bilanzsumme 500T€ – 1 Mio. €
Umsatz -

2019

Bilanzsumme
500T€ – 1 Mio. €
Umsatz
-
Kennzahlen der Vorjahre
Erstellen Sie jetzt ein kostenloses Konto, um Bilanzkennzahlen weiterer, zurückliegender Jahre anzuzeigen.
→ Vorjahre anfragen

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
3-D Druck
box
box
Harald Völker
Kunststoff-Filamente für den 3-D Druck
box
box
Harald Völker
Kunststoff-Formteile
box
box
Harald Völker
Kunststoffprodukte
box
box
Harald Völker
Rapid Prototyping
box
box
Harald Völker
Rapid Tooling für Spritzgusswerkzeuge
box
box
Harald Völker

Über uns

Über plastoNet GmbH


Entstehung der plastoNet GmbH

Die Kunststoffspritzerei wurde 1981 als Teil der Cleff Unternehmensgruppe zur Sicherstellung des Eigenbedarfs ins Leben gerufen, um die meist geringen Losgrößen der eigenen Fertigung unabhängig von Dritten zu produzieren. In den Folgejahren kamen immer mehr Unternehmen aus der Region als Kunden hinzu.

Als Spezialist für Klein- und Kleinstserien entwickelten sich viele langjährige Partnerschaften. Im Juli 2014 konnte Harald Völker, als damaliger Technischer Leiter der Cleff Fahrzeugteile GmbH, die Kunststoffspritzerei nach zehnjähriger Tätigkeit übernehmen und nun selbstständig weiterführen.
Harald Völker, PlastoNet
Die Leistungen der PlastoNet GmbH
Produktionsmöglichkeiten

Zur Produktion von Kunststoffspritzgussartikeln stehen 12 Spritzgussmaschinen mit einer Schließkraft von 50 bis 220 Tonnen, sowie ein Extruder zur Verfügung.
3D-Druck von Formeinsätzen zur Herstellung von Prototypen

3D-gedruckte Formeinsätze ermöglichen die Artikelprüfungen im Originalmaterial ohne den Bau eines Werkzeuges. Das transparente Druckmaterial ermöglicht es, innen liegende Strukturen im zusammengebauten Zustand zu beurteilen. Schwachstellen können bereits im Modell erkannt werden und vor dem Bau eines Serienwerkzeuges behoben werden. Die hohe Oberflächengüte von 15 µm sorgt nicht nur für die Darstellung feinster Strukturen, sonder erspart auch aufwendige Nacharbeiten wie Schleifen, Spachteln oder Polieren. Gern übernehmen wir auch die Abmusterung von Prototypen für Sie.

Alles aus einer Hand

Wir bieten Ihnen ein Netzwerk von Experten, welches die verschiedenen Bereiche der Kunststoffverarbeitung umfasst.
Ob es um die spezifische Materialauswahl für eine bestimmte Anwendung oder die kunststoffgerechte Produktentwicklung geht, bündeln wir für Sie die Kompetenzen regionaler und überregionaler Experten und Werkzeugbauer für Sie.
Vom Modell zum Original

Im Rahmen des Projektes "RapidTooling" des Kunststoff-Instituts Lüdenscheid, haben wir zum Jahresbeginn 2017 unsere Repertoire durch einen 3D- Drucker der Firma Keyence erweitert. Gedruckte Formeinsätze zu Abmusterungszwecken ermöglichen es, mit geringem Aufwand und in kurzer Zeit, Prototypen im später verwendetem Originalmaterial zu fertigen. So können Sie ihr Produkt testen bevor teure Werkzeuge gebaut werden und falls notwendig optimieren, bevor das Werkzeug gefertigt wird.

Weitere Informationen anfragen

plastonet_gmbh_logo
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit plastoNet GmbH Kontakt auf.