WKV Dr. Grochowski Anlagentechnik GmbH

box Geprüft
Lindnerstrasse 163, DE-46149 Oberhausen
Über WKV Dr. Grochowski Anlagentechnik GmbH

wkv_dr._grochowski_anlagentechnik_gmbh_liefergebiet_weltweit
Liefergebiet:
Weltweit
Mitarbeiteranzahl
Mitarbeiteranzahl:
10 – 19
  • Katalog

Produkte des Anbieters

Von dieser Firma liegen keine Produktinformationen vor.

Die Firma WKV Dr. Grochowski Anlagentechnik GmbH hat noch keine Produkte oder Produktionformationen zur Verfügung gestellt.

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Kategorien
Abgasreinigungsanlagen
box
box
WKV Dr. Grochowski Anlagentechnik GmbH
Abgasreinigungsanlagen mit Aktivkoksfilter
box
box
WKV Dr. Grochowski Anlagentechnik GmbH
Industriekraftwerke
box
box
WKV Dr. Grochowski Anlagentechnik GmbH
Ingenieurbüros für Anlagentechnik
box
box
WKV Dr. Grochowski Anlagentechnik GmbH
Ingenieurbüros für Rauchgasentschwefelung
box
box
WKV Dr. Grochowski Anlagentechnik GmbH
Müllverbrennungsanlagen
box
box
WKV Dr. Grochowski Anlagentechnik GmbH
Rauchgasentschwefelungsanlagen
box
box
WKV Dr. Grochowski Anlagentechnik GmbH
Rauchgasentstickungsanlagen
box
box
WKV Dr. Grochowski Anlagentechnik GmbH

Standort & Kontakt

Über uns

Über WKV Dr. Grochowski Anlagentechnik GmbH

Dr. Ing. Horst Grochowski, Erfinder und Unternehmer, entwickelte und patentierte Ende der 1980er Jahre als weltweit Erster ein trockenes Abgasreinigungsverfahren mit Aktivkoks im Gegenstrom-Betrieb, welches seitdem unter dem Namen WKV-Technology (CSCR®) bekannt ist.
(CSCR=Carbon Selective Catalytic Reduction)

Durch harte Arbeit, ständige Weiterentwicklung und einem Auge für Details gelang es dem Unternehmen, das Verfahren über die Grenzen Deutschlands und schließlich Europas hinaus zu etablieren. Seit Mitte der 1990er Jahre wurden Anlagen in Japan gebaut. Anschließend gelang die Technologie über Korea und Taiwan auch nach Festland-China, wo Sie derzeit ihren Beitrag zur „Blue Sky“ Initiative leistet.

Zu den Lizenznehmern der WKV-Technology gehören ua.:
– Babcock (Deutschland) (Lizenz für Kreuztrömer)
– Ude (Deutschland)
– Integral Eginneering (Österreich)
– Mitsui (Japan)
– NKK (Japan)
– Ebara (Japan)
– Hitachi Zosen (Japan)
– Daido (Japan)
– Hyundai (Korea)
– Samsung-Corning (Korea / USA)
– Handan Iron and Steel(China)
– Ansteel Iron and Steel Group(China)
– BaoWu Iron and Steel (China)
– Sino-Steel MECC(China)

Einem vertrauensvollen und zielgerichteten Umgang mit Lizenznehmern und Endkunden, sowie einer klaren technischen Führung ist es zu verdanken, dass sich die Technologie der WKV (CSCR®) zuletzt auch in China fest etabliert hat.

Dabei findet das WKV-Verfahren weltweit in einem breiten Spektrum von Industrien ihre Anwendung:
– Kraftwerke
– Stahlwerke
– Zementwerke
– Müllverbrennung für Hausmüll
– Klärschlammverbrennung
– Müllverbrennung für Industrieabfälle
– Chemische Industrie
– LCD-Glass Schmelzanlagen
– Munitionsentsorgung

Zu dieser Erfolgsgeschichte reiht sich ein, dass Dr. Grochowskis Enkelsohn, Eddy-John Franziskus -ebenfalls Ingenieur- in die Firma eingetreten ist um die Firma weiter auszubauen und die Technologie weiterzuentwickeln.