Hersteller, Dienstleister, Großhändler und Händler im B2B bei „Wer liefert was“
Suchen nach:

82 Anbieter für „Alkydharzlacke“

 
Anbieterdetails
Land
81
1
Standort

Standortfilter zurücksetzen

Lieferantentyp
38
9
26
39

Das Behandeln diverser Oberflächen für eine verbesserte Optik und zur Optimierung der Beschaffenheit ist mit verschiedenen Methoden realisierbar. Besonders vorteilhaft und kostengünstig ist der Einsatz bestimmter Lackarten, zu denen die Alkydharzlacke gehören. Ein Alkydharzlack ist eine Substanz, die äußerst beständig und langlebig ist und die sich mit relativ wenig Aufwand verarbeiten lässt. Neben dem Kunstharzlack gilt der Alkydharzlack sowohl für den gewerblichen als auch für den privaten Einsatz als vorteilhaft. Typisch für den Alkydharzlack ist, dass chemisch veränderte Stoffe enthalten sind. Kombiniert werden diese mit natürlichen Zutaten, die wie die Sojapflanze, die Sonnenblume und der Leinsamen stetig nachwachsen. Extrahiert werden hierbei hauptsächlich Öle, die sich zu mehrwertigen organischen Säuren zusammensetzen.

Welche Eigenschaften haben Alkydharzlacke?

Durch die Inhaltsstoffe, die den Klassen der Bindemittel, Farbpigmenten, Additiven, Lösemitteln und Füllstoffen zugeordnet werden, kommt es nach dem Auftragen des Alkydharzlackes zu einem speziellen Prozess, bei dem das Lösemittel durch die Raumluft verdunstet. Im weiteren Verlauf reagiert der Sauerstoff in der Luft mit den im Alkydharz befindlichen ungesättigten Fettsäuren und es kommt zu einer stabilen Verbindung. Um diesen Ablauf zu forcieren, werden die Alkydharzlacke meist durch Trocknungsbeschleuniger erweitert, die die Aufgabe eines Katalysators übernehmen und die Reaktion beschleunigen. Zu erwähnen sind ebenfalls die zusätzlichen Härter, die zu einer Optimierung der chemischen und mechanischen Oberflächenbeständigkeit beitragen. Die Vorzüge der Alkydharze sind einerseits die qualitativ hochwertigen Ergebnisse, die sich als brillante Farben, eine ausgezeichnete Abdeckung und glatte, widerstandsfähige Beschichtungen zeigen. Andererseits sind mit Alkydharzen veredelte Werkstoffe nach außen hin unempfindlich gegen mechanische und chemische Einwirkungen. Im Gegensatz zu anderen Lackarten sind Alkydharzlacke resistenter gegenüber Umwelt- und Witterungseinflüssen.

Streicolor AG

FILZRING OHG

Frankenberg-Rostock Inh. Thomas Giese

Höpner Lacke GmbH Lackfabrik

Inducolor GmbH

Knauer e.K.

Akzo Nobel Deco GmbH

ALLES IM LACKSHOP

AnKli-Lacktechnik Andreas Klingberg

Brillux GmbH & Co. KG