111 Lieferanten für „Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit“ in Kerpen

 
Land
111
Standort
Lieferantentyp
17
84
29
34

Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit haben das Ziel, den Arbeitnehmer vor etwaigen Schäden oder Gesundheitsgefährdungen zu schützen und ihm die dafür notwendigen Maßnahmen zu vermitteln. Hierzu sind sowohl entsprechende Arbeitskleidung als auch die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften maßgeblich.

Allgemeine Informationen zu Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Seine Wurzeln hat der Arbeitsschutz im 19. Jahrhundert, wo er erstmals Anwendung fand, um die Gesundheit der Arbeitnehmer zu verbessern, die sich infolge der Arbeitsbedingungen drastisch verschlechterte. Heute ist die Einhaltung des Arbeitsschutzes durch ein duales System gewährleistet: • Behörden sorgen für die korrekte Durchführung, wozu das Landesamt für Arbeitsschutz, Gewerbeaufsichtsamt und das Amt für Arbeitsschutz gehören. Ebenfalls nehmen Arbeitsschutzkommissionen des Ministeriums einen Platz in diesem System ein. • Betriebseigene Einrichtungen wirken unterstützend. Darin sind gewerbliche Berufsgenossenschaften oder Unfallkassen vertreten. Die Aufgabe des Arbeitsschutzes beinhaltet alle Maßnahmen, die zur Schaffung eines menschengerechten Arbeitsplatzes notwendig sind. Dies umfasst sowohl die Bereitstellung schützender Arbeitskleidung als auch die gefahrlose Nutzung des jeweiligen Arbeitsplatzes. Die entsprechende Regelung setzt sowohl innerhalb der Führungsebenen als auch im Werk selbst an. Was innerhalb der Führungsebene der ergonomisch geformte Bürostuhl zum Erhalt der Gesundheit darstellt, ist innerhalb des Werks in Form von Schutzvorrichtungen, beispielsweise bei der Arbeit mit chemischen Substanzen, vorzufinden. Dazu gehört des Weiteren die passende Arbeitsbekleidung, deren Ausführung und Ausstattung je nach Verwendungszweck variiert. Ferner besitzt jeder Betrieb eine Abteilung für Arbeitssicherheit und entsprechende Fachkräfte wie den Betriebsarzt. Auf diesem Weg gewährleistet das Unternehmen eine umgehende Betreuung der Arbeitnehmer im Falle einer Notwendigkeit.

Der Einsatz externer Fachkräfte

Innerhalb der letzten Jahre achten zahlreiche Unternehmen verstärkt auf ein hohes Maß an Prävention. Hierzu führen sie Unterweisungen durch, welche den Mitarbeitern die richtigen Handlungsvorgänge im Schadensfall vermitteln. Desweiteren finden regelmäßige Kontrollen der jeweiligen Anlagen statt, um eine Optimierung für den Arbeitenden zu schaffen und somit einen besseren Schutz zu leisten.

HM-Labortechnik e.K.

HM-Labortechnik e.K.

  • Messungen von Gefahrstoff
  • Staubmessgeräte
KNEETEK® Klaus Bachmann

KNEETEK® Klaus Bachmann

Giessereibedarf Bachmann

Giessereibedarf Bachmann

  • Schmelztiegel
  • Arbeitsschutz
H. Seybold GmbH & Co KG

H. Seybold GmbH & Co KG

Bleymehl GmbH Reinraumtechnik

Bleymehl GmbH Reinraumtechnik

Emil Gewehr GmbH

Emil Gewehr GmbH

  • 0000290152.0000385057
  • 0000290152.0000385058
Freialdenhoven & Schriefers GbR

Freialdenhoven & Schriefers GbR

  • Otter-Premium-Sicherheitssandale 98405 S1
  • Otter-Premium-Sicherheitshochschuh 98482/577 S3
Hackethal Metall

Hackethal Metall

Rudolf Uhlen GmbH

Rudolf Uhlen GmbH