6 Lieferanten für „Druckminderer für Druckluft“ in Aschaffenburg

 
Kategorien zum Suchbegriff
Land
6
Standort
Lieferantentyp
2
3
2

In der Industrie und im Handwerk werden Einbauteile verwendet, die im Zusammenhang mit Druck eine spezielle Wirkung haben. Die als Druckminderer für Druckluft bezeichneten Vorrichtungen sind erforderlich, damit sich die Druckverhältnisse in einem geschlossenen System auf eine relativ einfache Art und Weise bedarfsgerecht regulieren lassen. Deshalb werden die Druckminderer für Druckluft, die hauptsächlich zu einer Vermeidung von zu hohen Drücken entwickelt wurden, in Kombination mit Rohrleitungs- und Schlauchsystemen sowie in Verbindung mit Aufbewahrungsbehältnissen eingesetzt. Die Aufgabe dieser Komponenten ist außerdem die Einhaltung eines gewünschten Arbeitsdruckes. Wird dieser zu hoch, kann dies unter Umständen einen Funktionsverlust oder eine Beschädigung der nachgeschalteten Aggregate mit sich bringen. In der Praxis werden regulär die standardisierten Geräte verarbeitet.

Die Arten der Druckminderer für Druckluft und deren grundlegender Aufbau

Die Auswahl an Druckluftminderern umfasst zurzeit die bereits genannten Standardminderer sowie die aus Rotguss gefertigten Produkte. Erweitert werden diese Sortimente durch die Filter- und Flaschendruckminderer ebenfalls als vereinheitlichte Versionen. Die häufigsten Vertreter der Druckminderer für Druckluft basieren auf einer Konstruktion aus einer Zwischenkammer, in der sich ein Filterteil befindet, einer Justierschraube und einem Sicherheitsventil. Außerdem werden für die Betriebsbereitschaft ein Anzeigegerät für den Druck im Behälter in Form eines Inhaltsbarometers, ein Absperrventil und ein Arbeitsbarometer integriert. Damit sich Werkstoffe der Druckminderer für Druckluft nicht so verändern können, dass eine entsprechende Sicherheit nicht mehr vorliegt, werden hauptsächlich Werkstoffe wie Guss, ausgesuchte Kunststoffe und Edelstahl verarbeitet. Derartige Modelle sind korrosionsgeschützt und zersetzen sich während des dauerhaften Kontaktes mit Feuchtigkeit nicht durch Rost. Stark belastete Elemente wie die Federn, Ventile und die Wandungen werden ausschließlich aus korrosionsbeständigen Metallen hergestellt.

Baumgartner Pneumatik GmbH

AFARO Armaturenlager Leistritz GmbH

Alfred Ostwald & Co. KG

IAV Industrie-Automation Vertriebs-GmbH

KS Tools Werkzeuge und Maschinen GmbH

Sauerwein-Medical-Services