Hersteller, Dienstleister, Großhändler und Händler im B2B bei „Wer liefert was“
Suchen nach:

24 Anbieter für „Estrichzusatzmittel“

 
Anbieterdetails
Land
24
Standort

Standortfilter zurücksetzen

Lieferantentyp
18
6
4
9

Für den im Baugewerbe in Deutschland üblichen Zementestrich werden den Bestandteilen Kiessand und Zement etwa 40 Prozent der gesamten Estrichmenge als Wasser beigefügt. Beim Trocknungsprozess verliert der Zementestrich dann an Feuchtigkeit und es kann zu Verringerung von Elastizität und zu Rissbildung kommen. Deshalb gibt man in der Regel der Mischung etwas mehr Wasser bei, um den Estrich besser verarbeitbar zu machen. Um dieses überschüssige Wasser wieder zu verringern, und so einen ebenmäßigen Trocknungsvorgang zu erreichen und die Trocknungszeit zu verringern, mischt man ein Estrichzusatzmittel bei. Diese Zusätze können aber zum Beispiel auch Stoffe enthalten, die die Festigkeit und Fließgeschwindigkeit des Estrichs erhöhen oder auch generell einfach dessen Verarbeitung erleichtern. Für verschiedene Anwendungen muss daher das passende Zusatzmittel ausgewählt werden. Die Estrichzusatzmittel werden im Allgemeinen dem Zugabewasser vor der Herstellung des Estrichs beigemischt.

Wie wirkt ein Estrichzusatz?

Durch Zugabe eines Estrichzusatzes wird der Luftporengehalt des Estrichmörtels erhöht, was zu schnellerer Trocknung und besserer Verarbeitbarkeit führt. Eine ordnungsgemäße Anwendung des Zusatzmittels ist sehr wichtig, da es bei einem zu hohen Luftporengehalt zu einer starken Reduzierung und damit zu einer Beeinträchtigung der Biegezugfestigkeit des Estrichs kommt.

Verwendung von Estrichzusatz bei der Verlegung von Fußbodenheizungen

Besonders geeignet ist ein Estrichzusatzmittel bei der Verlegung von Heizrohren für Fußbodenheizungen. Der Estrich wird elastischer und die Heizungsrohre lassen sich optimal in den Fußboden einarbeiten. Bei der Herstellung von diesen Heizestrichen ist es wichtig, darauf zu achten, nur Zusatzmittel zu verwenden, die den Luftporengehalt des Mörtels um nicht mehr als 5 Prozent erhöhen.

Glass AG -Partner des Fußbodenprofis-

mig Material Innovative Gesellschaft mbH

B&M Estriche

Berolina Bauchemie Behrendt GmbH

Bühler PARTEC GmbH

Chemotechnik Abstatt GmbH

Estrichbau Knitel GmbH

Estrichbeschleuniger