Hersteller, Dienstleister, Großhändler und Händler im B2B bei „Wer liefert was“
Suchen nach:

24 Anbieter für „Haftvermittler“

 
Anbieterdetails
Land
23
1
Standort

Standortfilter zurücksetzen

Lieferantentyp
18
8
5
9

Haftvermittler, auch Primer genannt, lassen bei schlecht verklebbaren Werkstoffen oder Oberflächen eine Haftbrücke zwischen Werkstoff und Klebstoff entstehen. Sie verbessern die Adhäsionseigenschaften der Oberflächen und erhöhen die Haftfestigkeit der jeweils aufzutragenden Klebstoffe, Lacke, Farben oder ähnlicher Materialien. Als Vernetzungs- und Grundierungsmittel verstärken sie die Haltbarkeit auf den unterschiedlichsten Untergründen. Darüber hinaus können Abrieb- und Kratzfestigkeit gesteigert, UV-Beständigkeit, Wasser-, Chemikalien- und Korrosionsbeständigkeit verbessert werden. Auch in Klebstoffen, chemisch modifizierten Füllstoffanbindungen, glasfaserverstärkten Kunststoffen finden sie ihre Anwendung. Haftvermittler werden entweder als Grundierung auf die Oberflächen aufgetragen oder einem flüssigen Werkstoff beigefügt. Sie sind als Spray, Lösung oder Additiv erhältlich.

Arten und Anwendungsbereiche

Gängige Haftvermittler sind organofunktionelle Silane (Methacrylsilane, Alkylsilane), polyolefinische Haftvermittler (Polyolefine, Polyurethane) und metallorganische Primer (Titanate, Zirkonate). Je nach Art finden sie in der Automobilindustrie bei der Lackierung und Verklebung von Stoßfängern, Verkleidungen, Armaturentafeln oder Sonnenblenden Anwendung. Im Druckereiwesen kommen sie bei schwer bedruckbaren Materialien wie beispielsweise Glas und bei der Folienlackierung zum Einsatz. Auch bei vielen Verpackungen und Klebebändern sind Haftvermittler unentbehrlich. Darüber hinaus werden sie in der Dentaltechnik bei der Verklebung von Acryl oder Keramik auf Titan und Gold verwendet und im Bauwesen zur Haftvermittlung von Putzen auf Beton oder Beton auf Beton. Grundsätzlich werden alle antiadhäsiven Oberflächen aus vielen Kunststoffen, Teflon, Gummi oder Silikone mit Primern vorbehandelt.

Verarbeitung

Die zu bearbeitenden Oberflächen sind gründlich zu reinigen und gegebenenfalls leicht anzuschleifen. Sie müssen fett-, staubfrei und trocken sein. Da bei der Oberflächenbehandlung eine zeitlich getrennte Bearbeitung zwischen Primerauftrag und Verklebung möglich sein soll, bleiben Primer noch über lange Zeit wirksam. Sie sind deshalb nur sehr dünn aufzutragen.

Gerlinger GmbH & Co KG

LY-TEC GmbH

/N/K/F/ Dichtstoffe e.G.

Brosil Polymertechnik / Christoph Knapp

Stein Automationstechnik

Bodo Möller Chemie GmbH

Metal Paint AG

BABIC Bayerische Bitumen-Chemie GmbH

Bonding System GmbH

COIM Deutschland GmbH