222 Lieferanten für „Holzfassaden“ in Deutschland

 
Land
222
Standort
Lieferantentyp
132
102
69
54

Eine Holzfassade dient der Verkleidung von Gebäudeaußenwänden und zeichnet sich durch die alleinige Verwendung von Profilen und Platten aus Vollholz aus. Gelegentlich werden auch Fassaden, deren Materialien lediglich einen Holzanteil aufweisen als Holzfassaden bezeichnet. Verwendungsmöglichkeiten für eine Holzfassade. Holz ist ein natürlich wachsender Rohstoff und verleiht Gebäuden einen warmen und lebendigen Charakter. Aus diesem Grund ist Holz besonders für die Verkleidung von Gebäudeaußenwänden hervorragend geeignet. Nicht nur optisch, sondern auch funktional hat sich der Einsatz von Holzfassaden seit Jahrhunderten bewährt und erfreut sich auch weiterhin großer Beliebtheit. Eine Holzfassade bietet durch die Auswahl verschiedener Profilarten nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Die am häufigsten anzutreffenden Profilformen werden in -senkrechte Profile, -waagerechte Profile, -Schindeln und flächige Fassaden unterteilt. Die älteste und bis heute gebräuchlichste Form der waagerechten Holzfassade ist der Blockbau, bei dem ganze Baustämme formschlüssig bearbeitet und anschließend waagerecht aufeinandergeschichtet werden. Eine Holzfassade bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Bei den senkrechten Profilen ist die Kriech- und Deckerschalung die älteste und bekannteste Form. Dabei wird auf einer tragenden Konterlattung zunächst eine untere Bretterlage (Kriechbretter) in gleichmäßigen Abständen befestigt. Die dabei entstandenen Fugen werden anschließend durch eine zweite Lage (Deckbretter) überdeckt. In holzreichen und meist gebirgigen Gebieten hat die Fassadenverkleidung mit Holzschindeln eine lange Tradition. Bei der Schindelherstellung werden aus einem Baumstamm Scheiben in Länge der Schindeln abgeschnitten und anschließend gespalten. Bei der Auswahl des geeigneten Holzes für eine Holzfassade sollte großer Wert auf eine ausreichende Witterungsbeständigkeit gelegt werden. Besonders häufig werden Holzfassaden aus Lärchenholz hergestellt. Das Holz der Lärche enthält einen hohen Anteil natürlicher ätherischer Öle, die wie eine natürliche Imprägnierung wirken und eine lange Lebensdauer der Holzfassade gewährleisten. Holzfassaden nach eigenen Wünschen anfertigen lassen. Viele Sägewerke und Holz verarbeitende Betriebe haben sich auf die Herstellung spezieller Profile für die Verkleidung von Holzfassaden spezialisiert. Auf diese Weise können auch individuelle Gestaltungswünsche Berücksichtigung finden. Die entsprechenden Herstellerfirmen werden in der Unternehmensauflistung mit dem Kürzel HS gekennzeichnet.

Schmidt GmbH

Schmidt GmbH

  • Lärche Fassade
  • Terrassendielen
Ferdi Hombach

Ferdi Hombach

Karl Obert Sägewerk GmbH

Karl Obert Sägewerk GmbH

Grimmeisen Holzland GmbH

Grimmeisen Holzland GmbH

Re-elko Holz GmbH & Co. KG

Re-elko Holz GmbH & Co. KG

  • Holzwaren
  • Thermoholz Dielen
Beyer Zimmerei

Beyer Zimmerei

  • 0001095783.0000297224
  • 0001095783.0000297225
Riga Wood GmbH

Riga Wood GmbH

D. Böhme Handelsges. mbH

D. Böhme Handelsges. mbH

Gartenholzhandlung Pretky

Gartenholzhandlung Pretky

Holz Schütterle OHG

Holz Schütterle OHG

Holz Widmann GmbH

Holz Widmann GmbH

Holz-Zentrum Schwab GmbH

Holz-Zentrum Schwab GmbH

Holzwerk Delp GmbH

Holzwerk Delp GmbH

  • Außenwandschalung
Holzwerke Tenta GmbH

Holzwerke Tenta GmbH

Huber GmbH & Co KG

Huber GmbH & Co KG

Johann Lepper GmbH

Johann Lepper GmbH

Kern Holz- und Gartenland GmbH & Co. KG

Kern Holz- und Gartenland GmbH & Co. KG

Mühlschlegel Holzhandelsgesellschaft mbH & Co. KG

Mühlschlegel Holzhandelsgesellschaft mbH & Co. KG

Sägewerk Schnablinger GmbH

Sägewerk Schnablinger GmbH