26 Lieferanten für „Kupfer-Lackdrähte“ in Deutschland


Kategorien zum Suchbegriff
Land
26
Standort
Lieferantentyp
14
5
5
11

Als Kupfer-Lackdraht bezeichnet man einen Kupferdraht, der bei der Produktion mit einer elektrisch isolierenden Lackschicht überzogen wird. Der Lackfilm macht hierbei in der Regel ca. 10% des Gewichtes des Drahtes aus. Anwendungsgebiete des Kupfer-Lackdrahts. Ein Kupfer-Lackdraht wird vorzugsweise in folgenden Bereichen eingesetzt: - Magnet-, Relais- und Schützenspulen, - Motoren- und Transformatorenbau, - Herstellung von Hochfrequenzlitzen, - Lötbare Schaltdrähte. Durch die positive Gleiteigenschaft ist ein Kupfer-Lackdraht besonders für die Einziehtechnik geeignet. Zudem wird die mechanische Baugröße elektrischer Maschinen verringert, was durch verkürzte Leitungswege auch zu Energieeinsparungen bei gleicher Leistungsabgabe führt. Kupfer-Lackdraht-Lösungen für höhere Belastung. Bei Wicklungen mit hoher thermischer Belastung werden sogenannte Backlackdrähte eingesetzt, zum Beispiel im Bereich Motorenbau (Dreh- und Wechselstrommotoren), Elektrogerätebau und in der Herstellung von Wicklungen ohne Spulenkörper. Die Lackierung dieser Drähte besteht aus einer temperaturresistenten Grundisolation und einer durch Erhitzen verklebenden Deckschicht. Produktion und Anwendung nur durch einen Fachmann. Die Klassifizierung der Kupfer-Lackdrähte erfolgt durch die von der International Electrotechnical Commission (IEC) erstellten Standards 60317 und 60851 (Einteilung nach Dauergebrauchstemperatur, Durchschlagspannung und Wärmeschockverhalten). Drahtlacke bestehen aus Lösemittelgemischen und müssen fachmännisch auf speziellen Drahtlackiermaschinen lackiert und bei 300-600 °C eingebrannt werden. Da beim Löten von Kupfer-Lackdraht kleine Mengen hochgiftiges Gas freigesetzt werden können, ist an gewerblichen Arbeitsplätzen eine Absauganlage erforderlich - in privaten Räumlichkeiten reicht eine gute Lüftung aus. Alle eingetragenen Anbieter von Kupfer-Lackdraht sind auf diesen Seiten übersichtlich aufgeführt. Sie lassen sich nach „Beste Ergebnisse“, Alphabet oder Postleitzahl sortieren. An den Kürzeln erkennen Sie, ob es sich um Hersteller (HS), Dienstleister (DL), Händler (HL) oder Großhändler (GH) handelt.

Hans Jiricek GmbH

Hans Jiricek GmbH

    HELCA Metall GmbH & Co. KG

    HELCA Metall GmbH & Co. KG

      Karl Ruggaber GmbH & Co KG

      Karl Ruggaber GmbH & Co KG

        AR.ON GmbH

        AR.ON GmbH

          Drahtwerk Strack GmbH & Co KG

          Drahtwerk Strack GmbH & Co KG

          Stefan Maier GmbH

          Stefan Maier GmbH

            Andy Fleischer

            Andy Fleischer

            Borowski & Hopp GmbH & Co. KG

            Borowski & Hopp GmbH & Co. KG

            Brasacchio GmbH

            Brasacchio GmbH