Hersteller, Dienstleister, Großhändler und Händler im B2B bei „Wer liefert was“
Suchen nach:

33 Anbieter für „Mittelspannungskabel“

 
Anbieterdetails
Land
33
Standort

Standortfilter zurücksetzen

Lieferantentyp
12
16
9
13

Von Mittelspannungskabeln spricht man im Spannungsbereich von ca. 6-30 kV Nennspannung. Die Mittelspannungskabel der regionalen Verteilnetzbetreiber kommen jedoch nicht bei der überregionalen Stromverteilung zum Einsatz. Sie werden vielmehr für mittlere Entfernungen (bis etwa 100 Kilometer) verwendet. Sie werden einerseits dazu genutzt, den Strom aus dem übergeordneten Hochspannungsnetz weiter in ein Mittelspannungsnetz einzuspeisen. Dies kann innerhalb eines Ortsnetzes vonstattengehen. Eine zweite Möglichkeit ist die Verwendung in Industrie- und Schaltanlagen als Verteilkabel. Es sind industrielle Großkunden, die Mittelspannungskabel nutzen, wie zum Beispiel ein produzierendes Unternehmen, ein Krankenhaus oder ein großes Schwimmbad.

Die Verlegevorschriften

Bei Mittelspannungskabeln ist in den Verlegungsvorschriften vorgegeben, für welche Art der Verlegung diese geeignet sind, ob zum Beispiel für Innenräume, für Außenareale, im Wasser, in der Erde oder in Beton. Zu beachten ist besonders der Schutz vor thermischer, chemischer und mechanischer Belastung. Die Kabel sollten vor Sonneneinstrahlung geschützt werden und in einer steinfreien Umgebung eingebaut sein.

Der Kabelaufbau

Der Aufbau von Mittelspannungskabeln entspricht in etwa dem Aufbau von Niederspannungskabeln. Diese werden ebenfalls aus mehrdrähtigen Leitern aus Aluminium oder Kupfer gefertigt. Bei Mittelspannungskabeln kommt noch eine vernetzte Polyethylen-Isolierung dazu, damit eine höhere maximale Betriebstemperatur (+90 °C) möglich ist. Mittelspannungskabel haben immer einen Kupferdrahtschirm. Erdkabel mit PVC-Mantel werden durch einen roten Außenmantel gekennzeichnet, Kabel mit PE-Außenmantel durch einen Außenmantel in der Farbe Schwarz. Gemäß dem VDE muss eine Kabelanlage aus Mittelspannungskabeln vor der ersten Inbetriebnahme, bei Erweiterung, bei Änderung oder bei sicherheitsbedingtem Abschalten einem Test unterzogen werden. Je nach Projekt können verschiedene Mess- und Prüfverfahren zum Einsatz kommen, wie zum Beispiel die Sichtprüfung, die Kabelmantelprüfung, die Isolationsprüfung oder die Spannungsprüfung.

Witthinrich GmbH

Nexans Deutschland GmbH

IEWC Germany GmbH ehemals Peter Augsten wire & cable GmbH

SAB BROECKSKES GmbH & Co. KG

AKE-EBS Energieanlagen GmbH

Alexander Bürkle GmbH & Co KG

Brugg Kabel GmbH

Dankab GmbH