13 Lieferanten für „Möbelpolstereien“ in Hamburg

 
Land
13
Standort
Lieferantentyp
1
12
2
2

Eine Möbelpolsterei ist ein Unternehmen, in welchem sich die Mitarbeiter mit der Herstellung von gepolsterten Möbeln beschäftigen. Aufgabenbereiche in einer Möbelpolsterei. In einer Möbelpolsterei widmet sich der Polsterer der Aufgabe, Möbel durch das Polstern bequemer zu machen. Auch die Restauration von Möbeln gehört zu den Aufgaben, die Mitarbeiter einer Möbelpolsterei erledigen müssen. Zum Polstern von Möbeln sind folgende Arbeitsschritte notwendig: - Stoffauswahl, - Zuschnitt, - Vernähen, - Wahl des Materials für die Federung, - Montage. Der erste grundlegende Schritt ist also die Wahl eines geeigneten Stoffes, welcher anschließend mithilfe von Schablonen passend zugeschnitten wird. Danach müssen die verschiedenen Stoffstücke für den Polsterüberzug miteinander vernäht werden. Sind diese Schritte erledigt, können sich die Mitarbeiter der Möbelpolsterei der Auswahl des Polstermaterials widmen, welches daraufhin mit einer geeigneten Federung zu einer bequemen Sitzfläche kombiniert wird. Diese Sitzfläche wird dann auf das entsprechende Gestell des jeweiligen Möbelstücks aufgesetzt und mithilfe von Nägeln, Kleber oder auch einem Tacker sorgfältig befestigt. Schließlich muss das Möbelstück noch mit dem Stoff überzogen und mitunter auch noch mit Füßen oder Rollen versehen werden. Tätigkeitsfelder von Möbelpolstereien. Eine Möbelpolsterei widmet sich anders als ein Möbelhaus nicht dem Verkauf von Möbeln, sondern vielmehr der Möbelherstellung. Möbelpolsterer stellen Sitze für die Möbelindustrie, die Raumfahrt, Flugzeuge, Autos, Busse oder auch Boote her. Übliche Werkzeuge von Möbelpolsterern sind zum Beispiel Hammer, Scheren, Zangen, Schraubenzieher, Messer, Sägen oder auch Nadeln. Auch Raumausstatter erledigen mitunter das Polstern von Möbeln. Während Möbelpolsterer ihre Arbeiten jedoch in der Möbelindustrie ausüben, ist ein Raumausstatter vor allem im Handwerksbereich tätig. Gründe für die Beauftragung einer Möbelpolsterei. Um einen bequemen Sitz- oder Liegekomfort zu gewährleisten, sollten Möbel ausschließlich von kompetenten Fachbetrieben gepolstert werden. Auch um den Erhalt oder die Restauration von wertvollen sowie antiken Möbeln kümmert sich eine Möbelpolsterei. Wer also Wert auf zuverlässige Arbeit legt, der sollte eine Möbelpolsterei mit dem Polstern und Restaurieren der Möbel beauftragen. Eine Kontaktaufnahme mit kompetenten Möbelpolstereien ist dank der Auflistung kein Problem. Sie lassen sich nach „Beste Ergebnisse“, Alphabet oder Postleitzahl sortieren. An den Kürzeln erkennen Sie, ob es sich um Hersteller (HS), Dienstleister (DL), Händler (HL) oder Großhändler (GH) handelt.

Baumeister Programm KG

Baumeister Programm KG

Daniel Steen GmbH & Co. KG

Daniel Steen GmbH & Co. KG

Kai Steffens

Kai Steffens

Mischa Kersten

Mischa Kersten

Polsterei Sever

Polsterei Sever