160 Lieferanten für „Schneckengetriebe“

 
Land
158
2
Standort
Lieferantentyp
104
54
55
43

Schneckengetriebe gehören zu den Schraubwälzgetrieben. Sie werden im Maschinen- und Fahrzeugbau genutzt.

Schrägverzahnung optimiert Funktion

Ein Schneckengetriebe besteht aus zwei Hauptteilen. Auf einer Welle befindet sich ein schneckenförmiger Gewindegang. In diesen greift ein meist um 90 Grad versetztes Zahnrad ein. Durch Drehung der Schneckenwelle wird das Zahnrad in Bewegung versetzt. In seltenen Fällen erfolgt die Kraftübertragung vom Zahnrad auf den Schneckengang. Das setzt eine geometrisch angepasste Verzahnung voraus. Ohne Kraftzufuhr auf eine der beiden Seiten kann sich ein Schneckengetriebe nicht oder nur schwer bewegen. Man spricht hier von Selbsthemmung. Die Schneckenwelle wird aus dem härteren Material, meist Stahl, gefertigt. Schnecken variieren nach Steigungsgrad des Gewindes und nach Zahl der Windungen. Sie können links- oder rechtssteigend sein. Das eingreifende Zahnrad besteht meist aus dem weicheren Material, Bronze oder Legierungen. Es ist schräg verzahnt, um optimal in den Schraubgewindegang einzugreifen. Bei einem Schneckengetriebe dreht sich die Schneckenwelle schneller als die Welle des Zahnrades. Erfolgt der Antrieb über die Schnecke, wird die Geschwindigkeit verringert, andersherum erhöht. Beide Drehrichtungen sind möglich. Wegen der hohen Reibung ist eine permanente Schmierung oder der Einsatz selbstschmierender Werkstoffe nötig.

Schneckenlenkung im Fahrzeugbau

Schneckengetriebe ändern die Bewegungsrichtungen von Kraftflüssen und dienen der Erhöhung und Verringerung von Drehzahlen. In Autos endet die Lenkstange häufig als Schneckenwelle, und das eingreifende Zahnrad überträgt dessen Drehbewegung über Spurstangen und Lenkhebel linear an die Radführungen. Häufiger Verwendungszweck ist an Stellmotoren auch im Miniaturbereich. Über ein Schneckengetriebe lassen sich aber auch gewaltige stählerne Wehranlagen in Flüssen durch Handkurbeln öffnen und schließen. Die selbsthemmende Wirkung von Schneckengetrieben wird häufig als Sicherheitsfunktion bei Liftantrieben genutzt.

Carl Rehfuss GmbH & Co. KG

Henschel GmbH

ATEK Antriebstechnik Willi Glapiak GmbH

AUMA Drives GmbH

CAVEX GmbH & Co. KG

ebm-papst ZEITLAUF GmbH & Co. KG.

GEMOTEG GmbH + Co KG

Getriebebau NORD GmbH & Co. KG

Grob GmbH Antriebstechnik

H. C. Schmidt GmbH & Co. KG

Haf Präzisionstechnik

L. Schaible GmbH & Co. KG

Leroy Somer Marbaise GmbH

maxon motor ag

RD Getriebe & Kupplungen GmbH

SPN Schwaben Präzision Fritz Hopf GmbH

Technische Antriebselemente GmbH

Wedo Antriebstechnik GmbH

YILMAZ REDÜKTÖR GmbH

ZAE-AntriebsSysteme GmbH & Co. KG

NEU

Passende Produkte zu Ihrer Suche entdecken!

Bockwoldt GmbH & Co. KG

SAT Antriebstechnik GmbH & Co. KG

Tramec Getriebe GmbH

Zahnradfertigung Ott GmbH & Co KG

ERIKS NordOst GmbH Division K&S Antriebssysteme

Akim AG Getriebetechnik

Bauer Gear Motor GmbH

Heidrive GmbH

Kayser Electric GmbH

Mathiaszyk GmbH

ABP-Antriebstechnik GmbH

ALFORM Metallpräzisionsteile GmbH & Co. KG

Anker Getriebe GmbH

ASD Automation und Sondermaschinenbau GmbH

Blecher Motoren GmbH

Challenge-Feickert Europe GmbH

EPA GmbH

FCMD GmbH

NEU

Passende Produkte zu Ihrer Suche entdecken!

Isar Getriebetechnik KG

KTS Kettentechnik GmbH

Max Lamb GmbH & Co. KG Niederlassung Aschaffenburg

Max Lamb GmbH & Co. KG Niederlassung Nürnberg

Nabtesco Precision Europe GmbH

Norbert Pählke

  • D-18057 Rostock

Powertronic Drive Systems GmbH

RSGetriebe GmbH

Schleicher GmbH

Wirths & Werres GmbH

ZiNTH Elektromaschinenbau GmbH

ZweiZETT-Technik

NEU

Passende Produkte zu Ihrer Suche entdecken!