26 Lieferanten für „Stelltransformatoren“ in Deutschland


Land
26
Standort
Lieferantentyp
24
5
10
4

Ein Stelltransformator ist ein Transformator, welcher die Aufgabe hat, Ströme oder auch Wechselspannungen zwischen Null und Nennwert einzustellen. Stelltransformatoren sind demnach für die Anpassung von Spannungen erforderlich. Verwendung eines Stelltransformators. Die Geräte sind in zwei Ausführungen erhältlich: - als Sparschaltungsstelltransformator, - als Trennstelltransformator. Der Sparschaltungsstelltransformator verfügt ausschließlich über eine Wicklung. Der Ausgang dieses Transformatortyps ist daher nicht galvanisch (elektrisch) vom Stromnetz getrennt. Ein Vorteil dieser Transformatoren ist, dass sie in der Regel nicht sonderlich teuer sind. Der Trennstelltransformator verfügt über zwei getrennte Wicklungen. Die Sekundärwicklung ist bei diesen Transformatoren allerdings galvanisch von der Primärwicklung getrennt. Sofern der Trennstelltransformator wirklich hochwertig ist, besitzt er zusätzlich noch eine Schutzwicklung. Stelltransformatoren werden beispielsweise in Laboratorien, zu Prüfzwecken oder bei mobilen Einsätzen genutzt. Für die Verwendung in Laboratorien sind solche Transformatoren üblich, die eine sichere Netztrennung ermöglichen - die Trennstelltransformatoren. Motorbetriebene Stelltransformatorenmodelle kommen in Netzreglern größerer Leistung zum Einsatz. Mit diesen Geräten ist es möglich, Netzspannungsschwankungen verzerrungsfrei auszugleichen. Für die Geschwindigkeitseinstellung und die Spannungsversorgung in älteren analogen Modelleisenbahnen kann ein Stelltransformator ebenfalls genutzt werden. Vor der Einführung von Leistungshalbleitern wurde dieser Transformatortyp auch in Elektrolokomotiven genutzt. Meist wurde dann ein Haupttransformator, also ein etwas größerer Stelltransformator, sowie ein Klettertrafo verwendet. Ähnliche Modelle. Wenn ein Stelltransformator für den Dreiphasenwechselstrom benötigt wird, dann wird dieser auch als Drehtransformator bezeichnet. Diese Transformatoren unterscheiden sich von einem Stelltransformator dadurch, dass sie aus einer doppelt gespeisten Asynchronmaschine bestehen. Bei dieser Maschine wird der Rotor in einem bestimmten Winkel festgehalten. Dieser Winkel wird genutzt, um das Übersetzungsverhältnis zu bestimmen. Meistens wird ein Stelltransformator jedoch als Spartransformator ausgeführt. Erwerb und Einbau der Transformatoren. Ein Stelltransformator ist wichtig, um eine möglichst verlustarme, kontinuierliche Einstellung von netzverbundenen Wechselspannungen zu ermöglichen. Die Transformatoren können sich durch die Art der Wicklung, die Sekundärspannung, die Primärspannung, den Sekundärstrom sowie das Gewicht und die Einbauart voneinander unterscheiden.

Ruhstrat GmbH & Co. KG

Ruhstrat GmbH & Co. KG

  • Gießarztransformator
  • Hochstromtransformator
  • Ringkerntransformator
Adolf Strobelt GmbH

Adolf Strobelt GmbH

  • 0000321200.0000401598
  • 0000321200.0000401599
  • 0000321200.0000401600
AGENDIS GmbH

AGENDIS GmbH

  • Sensoren
  • Kabelverschraubungen
  • Steckernetzgeräte
EPA GmbH

EPA GmbH

  • Drossel
  • Netzdrossel
  • Sinusfilter
GETRA Geräte- und Trafobau GmbH

GETRA Geräte- und Trafobau GmbH

  • Dreiphasentransformator
  • Kleintransformator
  • Steuertransformator
SBA-Trafobau Jena GmbH

SBA-Trafobau Jena GmbH

  • Drossel
  • Giessharztransformator
  • Ringkerntransformator
Ulmer Transformatoren GmbH

Ulmer Transformatoren GmbH