Hersteller, Dienstleister, Großhändler und Händler im B2B bei „Wer liefert was“
Suchen nach:

16 Anbieter für „Straßenwalzen“

 
Anbieterdetails
Land
16
Standort

Standortfilter zurücksetzen

Lieferantentyp
8
4
4
6

Straßenwalzen sind Baumaschinen, die im Erdbau, etwa im Straßenbau, zur Verdichtung des Untergrundes eingesetzt werden. Durch ihr Gewicht pressen schwere Walzen große Flächen von Untergründen wie beispielsweise Asphalt oder Lehm durch Überrollen zusammen. So werden die Untergründe tragfähig, robust und lange haltbar. Zur Steigerung der Wirkung ist bei vielen Straßenwalzen zusätzlich ein Vibrationsmechanismus eingebaut. Die Straßenwalze – seit 200 Jahren im Einsatz. Schon vor ungefähr 200 Jahren wurden walzenförmige Steine oder Rollen aus Gusseisen für die Verdichtung von Erde eingesetzt. Mittlerweile gibt es für die unterschiedlichsten Anforderungen verschiedene Straßenwalzen mit verschiedenen Mänteln, den sogenannten Bandagen. - Glatte Bandagen eignen sich besonders gut für Asphalt, Sand oder Kies. - Stampfbandagen und Polygonbandagen machen Lehmböden tragfähig. - Gürtelradbandagen, Gitterradbandagen und Scheibenradbandagen haben besonders harte Mantelstrukturen und werden zur Verdichtung von felsigen Untergründen verwendet. Eine Straßenwalze mit einer solchen Bandage kann sogar größere Steine zertrümmern. Abgrenzung zu anderen Verdichtungsmaschinen. Vibrationsstampfer und Vibrationsplatten gehören nicht zu den Straßenwalzen. Sie verdichten den Boden nicht durch Überrollen, sondern durch Aufstampfen. Solche Geräte sind oft handgeführt und werden für kleinere Flächen benutzt. Die Straßenwalze beim Baumaschinenhersteller kaufen. Eine Straßenwalze ist eine professionelle Baumaschine und sollte beim anerkannten Baumaschinenhersteller gekauft werden. Entsprechende Hersteller sind in der Auflistung der Unternehmen an dem Kürzel „HL“ zu erkennen.

Ammann Asphalt GmbH

ABH GmbH Baumaschinen

Atlas Weyhausen GmbH

BODO GmbH & Co. KG

Bomag GmbH

Dynapac GmbH

Fitzek Baumaschinen Berlin GmbH

GRP GmbH

HAMM AG