46 Lieferanten für „Voice-over-IP-Systeme (Internettelefonie)“ in Dortmund

 
Land
46
Standort
Lieferantentyp
7
35
30
4

VoIP ist eine Abkürzung, die für „Voice-over-IP” steht und die Telekommunikation über Datennetze, genauer das Internet, bezeichnet. Mit IP-Telefonie ist es möglich, die konventionelle Telefontechnik teilweise oder vollständig zu ersetzen. Beim Telefonieren über das Internet wird die Sprache zwischen den IP-Adressen der Gesprächsteilnehmer in Form von Datenpaketen übermittelt. Technisch gesehen handelt es sich daher bei IP-Endgeräten eher um Computerperipherie als um echte Telefone, wie sie heute beispielsweise noch in Verbindung mit der ISDN-Technik genutzt werden. VoIP: praktisch, kostensparend und zukunftsweisend zugleich. Der Hauptbeweggrund, weshalb gerade im gewerblichen Bereich immer mehr Unternehmen auf VoIP umrüsten und die neue Technik nutzen, liegt in der langfristigen Ersparnis an Kosten. Denn dadurch, dass kein Telefonnetz mehr benötigt wird, fällt auch die doppelte Infrastruktur für Telekommunikation und Internetnutzung weg. Doch es kann auch auf einen zusätzlichen Tarif für das Telefonieren verzichtet werden. Nutzt man dann noch eine Internet-Flatrate, ist die Telekommunikation via VoIP praktisch kostenlos. Sie macht insbesondere in den folgenden Bereichen Sinn: - Organisationskommunikation: Haus- und unternehmensinterne Anrufe, - Telefonie ins Ausland oder aus dem Ausland, - Videotelefonie und -konferenzschaltungen. Internettelefonie, Gateways und ISDN-Telefone. Im Bereich der Voice-over-IP Telefonie müssen einige wichtige Begriffe unterschieden werden. Gerade, wenn die IP-Infrastruktur für die Telekommunikation erst langsam aufgebaut werden und parallel dazu ein herkömmliches Telefonsystem weiter existieren soll, wird es technisch anspruchsvoll. So gibt es beispielsweise ISDN-Endgeräte, die über spezielle Stecker und Modems mit einem IP-System verbunden und an diesem ganz normal genutzt werden können. Will man via Internettelefon einen Teilnehmer aus dem normalen Fest- oder Mobilfunknetz anrufen, wird hingegen ein sogenanntes Gateway benötigt, welches die beiden Systeme verbindet.

Computer-Systeme Dipl.-Ing. Thorsten Kebel

Computer-Systeme Dipl.-Ing. Thorsten Kebel

  • Seminargebäude
  • Seminarraum

dosit GmbH & Co. KG

dosit GmbH & Co. KG

    Allgeier IT Solutions GmbhH

    Allgeier IT Solutions GmbhH

    cratchmere.com gmbh

    cratchmere.com gmbh

    Elektro Dumschat

    Elektro Dumschat

    ESE IT-Lösungen GmbH

    ESE IT-Lösungen GmbH

    Georg Huthmacher

    Georg Huthmacher

    ICN Facility GmbH + Co. KG

    ICN Facility GmbH + Co. KG