Die Münchener Automatica

Die internationale Fachmesse für Automation und Mechatronik - Automatica - findet 2016 zum siebten Mal in München statt. Unter dem Motto "Optimize Your Production" stellen viele hundert Unternehmen aus aller Welt Fokusthemen wie Mechatronik, elektrische Antriebstechnik, Montagetechnik, "Machine Vision" und Robotik vor. Dabei geht es stets um die Automatisierung von Produktionsprozessen. Die Ziele sind eine Verbesserung der Qualität und Ersparnisse von Kosten. Waren es im Jahr 2004 bei der ersten Automatica noch 17.000 Besucher, so hat sich dieser Wert bis 2014 verdoppelt. Knapp ein Drittel aller Messegäste reiste 2014 aus dem Ausland nach München an. Auf etwa 55.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigten mehr als 740 Unternehmen aus aller Welt die Innovationen der Branche. 31 Prozent aller Aussteller stammten aus dem Ausland. 

Die Metav in Düsseldorf

Ebenfalls alle zwei Jahre geht in Düsseldorf die Metav über die Bühne, eine internationale Messe für Fertigungstechnik und Automatisierung. Ausgestellt werden dort in erster Linie Werkzeugmaschinen, Hochpräzisionswerkzeuge, Anlagen für die Fertigungs- und Prozessautomation und Werkzeuge für die Qualitätssicherung. Überdies geht es um den automatisierten Materialfluss, Computertechnologie sowie um Industrieelektronik und Zubehör. Innovative Lösungen für die Produktionstechnik für mehr Effizienz und höhere Produktivität stehen bei der Metav im Mittelpunkt.

Im Jahr 2014 stellten auf der Messe 600 Unternehmen auf etwas mehr als 36.000 Quadratmetern ihre Produkte vor. Mehr als 31.000 Gäste konnten auf der Messe begrüßt werden, von ihnen waren etwa 12 Prozent aus dem Ausland angereist. 

SPS IPC Drives in Nürnberg

Mit den Systemen und Komponenten der elektrischen Automatisierung befasst sich die Messe SPS IPC Services, die in Nürnberg stattfindet, aber von der Messe Frankfurt Group organisiert wird. Besucher aus aller Welt können sich hier über Trends, Innovationen und Produkte aus der Welt der elektrischen Automatisierung informieren. Die Aussteller zeigen sämtliche Komponenten aus dieser Branche, einschließlich integrierter Automatisierungslösungen und kompletter Systeme. Die Messe versteht sich als Plattform, auf der Unternehmen und Fachbesucher in Kontakt kommen können und sich dabei über passende Lösungen für ihre Automatisierungsaufgaben austauschen. 

Die Messe gilt in Europa als führend und verzeichnete im Jahr 2015 knapp 65.000 Besucher, von denen mehr als 15.000 aus dem Ausland nach Nürnberg anreisten. 1.668 Aussteller, unter ihnen 32 Prozent aus dem Ausland, haben 2015 ihre Zelte bei der SPS IPC Services aufgeschlagen. 

Die Hannoveraner Industrial Automation

Die mit Abstand größte unter den deutschen Messen für Automatisierung und Automatisierungstechnik ist die Industrial Automation, die von der Hannover Messe organisiert wird. Es ist die internationale Leitmesse für Fertigungs- und Prozessautomation sowie für Systemlösungen und Industrial IT. Hier zeigen Aussteller alle Aspekte der Industrie 4.0: Smart Factory, Virtual Reality, Internet der Dinge und die digitale Vernetzung der industriellen Prozesse. Die Messe findet jedes Jahr statt und hält dabei stets einige Sonderausstellungen für die Gäste bereit. Hier geht es etwa um Sensorik und Messtechnik sowie um Komponenten und Systeme der Automatisierung, um Wireless und M2M (machine to machine) oder um den Produkt- und den Markenschutz. Darüber hinaus gibt es mehrere Diskussionsforen und Tagungen. 

Seit ihrem Gründungsjahr 1947 ist die Industrial Automation um ein Vielfaches gewachsen. Die Netto-Ausstellungsfläche lag in den vergangenen Jahren bei etwa 60.000 Quadratmetern, dazu kommen Jahr für Jahr einige Sonderschauflächen. Die Zahl der Aussteller liegt seit Jahren bei knapp über 1000, während rund 120.000 Fachbesucher auf die Messe kommen – 30 Prozent davon aus dem Ausland. 

Fazit

Das Feld der Automatisierungstechnik ist weit. Aus diesem Grund ist die Zahl der relevanten Messen allein in Deutschland sehr groß. Unter dem Strich geht es jedoch fast immer um die Automatisierung der Produktionsprozesse, um Kosteneinsparungen und die effiziente Gestaltung der Produktion. Die vier wichtigsten Messen dazu finden in Hannover, Nürnberg, Düsseldorf und München statt.