Zinklamelle / Zinklamellenbeschichtung

Hierbei handelt es sich um eine Korrosionsschutz-Beschichtung, die mit modernsten Beschichtungsverfahren wie Tauchschleudern, Tauchziehen oder vollautomatischer Nasslackierung aufgetragen wird.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-
Anbieter anrufen

Über dieses Produkt

Das Veredelungsverfahren mit Zinklamellen ist nicht elektrolytisch. Durch Techniken wie Tauchschleudern, Spritzen, Tauchziehen oder Nasslackierung werden extrem korrosionsbeständige Zinklamellenbeschichtungen aufgetragen. Im Gegensatz zu anderen Veredelungen verhindern sie nachhaltig Schäden durch Wasserstoffversprödung. Unsere hochentwickelten Beschichtungsverfahren eignen sich ausgezeichnet für komplizierte Formen und Schüttgut. Zinklamellenüberzüge werden weltweit in der Automobil- und Bauindustrie als kathodische Korrosionsschutzschichten benutzt. In Kombination mit nachbehandelten dünnen organischen oder anorganischen Beschichtungen können diese auch Farbe, Chemikalienbeständigkeit, geringe elektrische Leitfähigkeit und Verschraubungseigenschaften bieten. Bei Bedarf ist auch eine Nachschmierung oder Schraubensicherung möglich.

Aalberts Surface Technologies GmbH

Korrosionsschutz und Verschleißschutz durch hochfunktionelle Oberflächenbeschichtungen. Hochwertige Oberflächentechnik, über 40 Beschichtungen , 60 Jahre Erfahrung, eigene Prozesstechnologie

Video