QVF® SUPRA-Line P-Serie

Die Glaskomponenten der QVF® SUPRA-Line P-Serie mit Schellenringen aus Kunststoff erweitern die QVF® SUPRA-Line mit Schellenringen aus Edelstahl.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-
Anbieter anrufen

Über dieses Produkt

Gegenüber korrosiver und z. B. HCl- oder chlorhaltiger Atmosphäre beständige Schellenringe und Flansche ANWEDNUNGSBEREICH • Erhöhte Beständigkeit gegenüber z. B. HCl/Cl2-haltiger Atmosphäre • Weniger Potentialausgleichsleitungen • Kostengünstige Verbindung zu DIN-EN-Anschlüssen Während Schrauben und Muttern ausgetauscht werden können, ohne die Glaskomponente herauszunehmen, erfordert der Austausch eines Flanschrings den Abbau einer Glaskomponente. Wird das Glassystem daher an einer Stelle installiert, an der Edelstahl korrodieren kann, ist eine Kunststoffverbindung eine geeignete Alternative. Der Flanschring der P-Serie besteht aus glasfaserverstärktem Duroplast. Der Lochkreis der P-Serie entspricht DIN-EN PN10 (außer DN15) und ist außer bei DN15, DN200 und DN300 nicht kompatibel mit der QVF® SUPRA-Verbindung. Wenn es technisch möglich ist, ersetzen die Kunststoffringe die Edelstahlringe in der QVF® SUPRA-Line P-Serie. Ist dies nicht möglich, werden die Edelstahloberflächen mit PU beschichtet. Die Betriebsbedingungen der QVF® SUPRA-Glaskomponenten sind in unserem Katalog „Die Welt von QVF“ aufgeführt. Die Kunststoffverbindungen der P-Serie sollten nur bis zu einer Produkttemperatur von 150 °C isoliert werden. HAUPTKOMPONENTEN • Kunststoffverbindungen bis zu DN300 • Faltenbälge bis DN300 • Ventile bis DN50

De Dietrich Process Systems GmbH

Hersteller korrosionsbeständiger Apparate aus Stahl/Email und Borosilikatglas 3.3 sowie Lieferant für Pilot- und Produktionsanlagen für die chemische und pharmazeutische Industrie