Spektraldensitometer FD-7

Handmessung, Scanmessung und Lichtmessung in einem universellen Gerät.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Ermöglicht Messungen unter Berücksichtigung der Aufheller in grafischen Papieren für jede beliebige Lichtbedingung inklusive D50 (ISO 13655 M1). Wir sind stolz die weltweit einzigen Hand-Messgeräte vorzustellen, die Dichte und Farbe von Druckprodukten für jede beliebige Lichtbedingung messen können auch wenn das Substrat optische Aufheller enthält: Die Spektraldensitometer FD-7 und FD-5. Die Spektraldensitometer FD-7 und FD-5 nutzen die neueste Konica Minolta Technologie: VFS (Virtual Fluorescence Standard). Diese Technologie ermöglicht die Farbmessung unter Berücksichtigung der Fluoreszenz von Papieren für jede beliebige Lichtbedingung inklusive D50 (ISO 13655 M1). Die neue VFS-Technologie nutzt unsere Errungenschaften aus den Bereichen Optik, Sensorbau und Software aus der langjährigen Erfahrung im Bau von Farbmessgeräten um virtuelle Fluoreszenzmessungen für jede beliebige Lichtbedingung zu ermöglichen. Funktionen: Das perfekte Werkzeug für den Farbmanager: Das FD-7 ist das perfekte Werkzeug für den Drucker. Das Leichtgewicht FD-7 macht alle farbrelevanten Aufgaben einfacher und zuverlässiger. TARGETMATCH inklusive der Umrechnung des Einflusses der Messunterlage ermöglicht dem Drucker das Erreichen der korrekten Färbung für sein Produktionspapier. ISOCHECK ermöglicht schnelle Qualitätskontrolle ohne zusätzliche Software. DeltaBrightness liefert unmissverständliche Auskunft über den Aufhellergehalt des Papieres und ermöglicht eine einfache Kontrolle der Produktionspapiere. Die Funktion zur Messung von Druckplatten kann die Anschaffung eines zusätzlichen Plattenmessgerätes ersparen. Die Möglichkeit der scannenden Messung von Kontrollstreifen und Profilierungscharts macht das FD-7 zum universellen Werkzeug. Mit dem optional erhältlichen langen Messlineal kann eine konoplette Qualitätsbewertung in Sekunden durchgeführt werden. Erfüllt alle Messbedingungen der ISO 13655:2009: Die Spektralphotometer FD-5 und FD-7 waren die weltweit ersten M1-Messgeräte, die durch Konica Minolta's VFS (Virtual Fluorescence Standard) Messungen für die Standardlichtart D50 ermöglichen. Durch den patentierten VFS sind es die einzigen Geräte, die den Effekt von optischen Aufhellern in grafischen Papieren für jede Lichtbedingung, inklusive selbst gemessenen Lichtquellen, beurteilen können. Automatische Wellenlängenkalibrierung: Die regelmässige Weisskalibrierung von Spektralphotometern kalibriert die Intensität (vertikale Achse). Das FD-7 und FD-5 sind die weltweit ersten Geräte, die sich durch die "automatische Wellenlängenkalibrierung" auch in Richtung der Wellenlänge (horizontale Achse) selbst kalibrieren. Dieser Automatismus ermöglicht eine exzellente Stabilität und Genauigkeit der Messwerte. Einzel- und Scanmessung: Neben der Einzelfeldmessung erlaubt das FD-7 auch die scannende Messung in Verbindung mit einem PC. Die flexible Messsoftware Catch und ein Messlineal für präzise Messungen sind dazu Standardzubehör des FD-7. Ein langes Lineal, das die Messung von Kontrollstreifen mit einer Länge von bis zu 50cm ermöglicht ist optional erhältlich. Lichtmessung: Mit dem FD-7 kann die spektrale Verteilung des Lichts gemessen werden, das zur Abmusterung der Druckprodukte benutzt wird. Durch Nutzung des gemessenen Spektrums ergibt sich eine nie dagewesene Übereinstimmung zwischen Messwerten unf visuellem Eindruck.

Produktmerkmale

Abmessungen (mm)
Gehäuse: 70 x 165 x 83 mm; Gehäuse mit angesetzter Zielmaske: 90 x 172 x 84 mm
Beleuchtungs- / Betrachtungssystem
45°a:0° (annulare Beleuchtung / senkrechte Betrachtung) *1 Entspricht CIE 15:2004, ISO 7724-1, DIN 5033-7, ASTM E 1164 und JIS 8722 Messbedingungen für Körperfarben
Beobachter
2° Standard Beobachter, 10° Standard Beobachter
Dichte
ISO Status T, ISO Status E, ISO Status A, ISO Status I; DIN16536; Spektrale Dichte für Sonderfarben;
Farbabstandformeln
ΔE*ab (CIE 1976), ΔE*94 (CIE 1994), ΔE00 (CIE 2000), ΔE (Hunter), CMC (l:c)
Farbmasszahlen
L*a*b*, L*C*h, Hunter Lab, Yxy, XYZ sowie die entsprechenden Differenzwerte
Gewicht
Gehäuse: ca. 350; Gehäuse mit angesetzter Zielmaske: ca. 430
Halbwertsbandbreite
ca. 10 nm
Mehr anzeigen
box

Konica Minolta Sensing Europe B.V.

Konica Minolta Sensing Europe B.V. ist einer der weltweit führenden Anbieter von Farbmanagement-Systemen und radiometrischen Instrumenten für industrielle Anwendungen sowie für 3D Scanning.