Feststellanlagen

Innovative Steuerungselektronik

Über dieses Produkt

Innovative Steuerung für das Offenhalten von • Drehflügeltüren • Schiebetüren und -Tore • Förderanlagen-
abschlüssen ohne Schließbereichs-
überwachung • flexiblen Rauch- und Feuerschutzabschlüssen Unere Steuerung, die Bestandteil der geprüften und zugelassenen Feststellanlage ist, überzeugt durch einen sehr hohen Produkt- und Qualitätsstandard. • Netzteil verfügt über eine integrierte Auslösevorrichtung • zeichnet sich durch eine geringe Leistungsaufnahme aus • kombinierbar mit über 30 verschiedene Typen an Brandmelder, Brandschalter, Rauchmelder sowie Rauchschalter • mehr als 80 verschiedene Feststellvorrichtungen namhafter Hersteller können angeschlossen werden • grüne LED zeigt eine fehlerfreie Funktion der Energieversorgungseinheit an Definition Feststellanlage: Die wirksamste Maßnahme des vorbeugenden baulichen Brandschutzes ist das Abschottungsprinzip. Die einzelnen Brandabschnitte werden allerdings von zahlreichen Öffnungen durchbrochen. In den Richtlinien des Deutschen Institutes für Bautechnik (Dibt) und des DIN werden Verschlüsse von Öffnungen in Brandwänden als Feuerschutzabschlüsse bezeichnet (Feuerschutztüren oder -tore). Feststellanlagen dienen hingegen dazu, die Funktion von Schließmitteln kontrolliert unwirksam zu machen. Eine Feststellanlage muss dabei aus mindestens einem Brandmelder, einer Auslösevorrichtung, einer Feststellvorrichtung und einer Energieversorgung bestehen um den Richtlinien zu entsprechen.

Details zur Lieferung

Preis
-
Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Wassermann GmbH & Co KG

Überall wo es gilt, Bereiche mit Feuerrisiken zuverlässig gegen die übrigen Bereiche abzuschotten, bieten Wassermann Brand- und Rauchschutzsysteme eine zuverlässige betriebs- und risikogerechte Lösung