Rauchschutztüren

Wassermann Stahltüren bieten Ihnen neben ihrer Hauptfunktion weitere Mehrfachfunktionen. Je nach Ausstattung sind sie auch z. B. schalldämmend und/oder einbruchhemmend – ganz wie Sie wünschen.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Rauchschutztüren sind nach DIN 18095 oder DIN EN 1634-3 geprüft und müssen mit einem der rechts abgebildeten Türabschlüsse und einem Türschließer ausgestattet werden. Weitere Voraussetzungen: Rauchschutztüren sind mit einem Profilzylinder (auch Blindzylinder möglich) auszustatten. Die Putzkanten der Zarge müssen auf beiden Seiten zum Baukörper dauerhaft versiegelt werden. Bei vermörtelten Zargen kann die Versiegelung entfallen.

Wassermann GmbH & Co KG

Überall wo es gilt, Bereiche mit Feuerrisiken zuverlässig gegen die übrigen Bereiche abzuschotten, bieten Wassermann Brand- und Rauchschutzsysteme eine zuverlässige betriebs- und risikogerechte Lösung