Abwasser-Check

Zur Kosten- und Betriebsoptimierung erfolgt die Erstbewertung der Abwassersituation in Form eines Abwasser-Checks. Die Analyse erfolgt mit einer speziellen Checkliste an einem Tag vor Ort.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Abwasser-Mangement: Abwasser-Checkliste Warum Abwasser-Management? Die Anforderung an die Abwasserentsorgung und die damit verbundenen Kosten sind in den letzten Jahren ständig gestiegen. Gleichzeitig sind die Umsatzrenditen aufgrund des stagnierenden und teilweise rückläufigen Umsatz gering. Hoffnung auf Besserung bietet in dieser Situation nur fortlaufende Kostenkontrolle. Einen wesentlichen Faktor stellen für wasser- und abwasserintensive Produktionen, die Abwasserkosten dar. Um diese zu begrenzen und die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, ist ein umfassendes betriebliches Abwasser-Management erforderlich. Hinweis zur Checkliste Diese Checkliste versteht sich als Anregung und Hilfestellung bei der Beurteilung der wasser- und abwasserrelevanten Bereiche in Ihrem Unternehmen. Dabei soll es Betrieben der Lebensmittel- und Getränkeproduktion ermöglicht werden, sich ein Bild über den betrieblichen Wasserhaushalt zu machen. Basierend auf den Daten erhalten Sie eine erste Einschätzung Ihrer betrieblichen Wasser- und Abwassersituation. Die Checkliste stellt den ersten Schritt für den Aufbau eines betrieblichen Abwasser- Managements dar. Durch das Abwasser-Management kann Ihr Unternehmen Kosten sparen und den Umweltschutzgedanken voll Rechnung tragen. Beispielsweise kann ein Betrieb mit spezifischen Wasser- und Abwassergebühren von 5,00 !/m3 und einem Wasserverbrauch von ca. 50.000 m3/a bei einer 10 %igen Reduktion des Wasserverbrauchs die Kosten bereits um 25.000 ! pro Jahr reduzieren. Ein Potential das sich lohnt weiter zu untersuchen. Die Checkliste kann hierzu als Wegweiser dienen, indem es die verschiedenen Bereiche stichpunktartig beleuchtet. Bei der Anwendung ist jedoch zu berücksichtigen, daß in Abhängigkeit der Produktionsbedingungen, der betrieblichen Verhältnisse und Rahmenbedingungen der kommunalen Abwasserentsorgung eine Vielzahl von weiteren Fragestellungen zu beachten gilt. Für deren Bearbeitung ist umfangreiches, detailliertes Fachwissen erforderlich. Dies würde den Rahmen einer Checkliste sprengen. Bei der Bearbeitung weitergehender Fragestellungen ist die Einschaltung eines Beraters zu empfehlen. Der Umfang der Checkliste zeigt Ihnen die Vielfalt der Materie „Abwasser“. Sie sollte Sie jedoch nicht von der Bearbeitung abschrecken. Die schrittweise Bearbeitung bzw. die Bearbeitung von für Sie relevanten Fragestellungen führt auch zum Ziel.

Abwasser König Ingenieurbüro für betriebliches Abwasser Dipl.-Ing. Verfahrenstechnik Erwin König

Der Arbeitsschwerpunkt des Ingenieurbüros Abwasser König ist die Behandlung gewerblicher und industrieller Abwässer der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.