Stiftmühle GSM

Das Zerkleinerungsprinzip der Stiftmühle ist die sieblose Prall­zerkleinerung. Die beiden Stiftscheiben rotieren gegenläufig mit hoher Umfangsgeschwindigkeit.

Über dieses Produkt

Das Mahlgut prallt auf die Stifte und wird dadurch in kleine Partikel aufgebrochen. Merkmale von Stiftmühlen Universelle Anwendung. Feinzerkleinerung von unterschiedlichsten Produkten aus den Bereichen Lebensmittel, Mineralien, Kunststoffe, Elastomere, Chemie, Pharma, Farben und Lacke. Sieblose Prallzerkleinerung. Dadurch höhere Durchsatzleistung als bei Mühlen mit Sieb und einfachere Reinigung bei Produktwechsel. Sehr gute Eignung für Kaltvermahlung mit flüssigem Stickstoff bei zähelastischen Materialien. Vorteile unserer Stiftmühlen GSM mit Direktantrieb Energieeinsparung durch Wegfall der Keilriemen. Der Antrieb erfolgt durch zwei Motoren direkt über Kupplungen. Die Feinheit lässt sich stufenlos einstellen, indem man die Drehzahl über einen Frequenzumrichter variiert. Keilriemenantrieb und Getriebe sind nicht vorhanden. Durch Wegfallen der hohen Keilriemen-Radialkräfte erhöht sich die Lebensdauer der Lager. Die regelmäßigen Getriebereparaturen entfallen ebenfalls. Optimierte berührungslose Lagerabdichtung durch Luftspülung. Stabiles Gehäuse aus Stahl oder Edelstahl in Schweißkonstruktion. Die Verwendung von Lagerbüchsen schont das Gehäuse. Alle durch Verschleiß beanspruchten Teile im Mahlinnenraum sind auswechselbar. Die große höhenverstellbare Tür macht den Mahlinnenraum leicht zugänglich. Das großzügig dimensionierte Gehäuse ermöglicht das problemlose Feinzerkleinern kritischer Stoffe, die zum Ansetzen neigen. Am Umfang beider Stiftscheiben kühlt ein Luftstrahl das durch die Vermahlung erwärmte Produkt sofort wieder ab und wird verwirbelt, damit es nicht agglomerieren kann.

Anbieter

Gotic GmbH

box Gerstetten
box Geprüft
Gründungsjahr
1967
Mitarbeiterzahl
20 – 49
Liefergebiet
international
Zertifikate
0