Hygiene-Motoren

Bei den speziellen Motoren der GUF-Reihe wurden die Gehäuse als rundum geschlossene Oberflächen konzipiert, die keinerlei Kanten, Vertiefungen oder Rillen aufweisen.

Über dieses Produkt

Vor allem in den sensiblen Produktionsbereichen der Lebensmitteltechnologie, also bei der Herstellung und Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken, werden höchste Anforderungen an die hygienischen Bedingungen gestellt. Dies gilt gleichermaßen für die Produktion in der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Hier sind oftmals sogar sterile Produktionsumgebungen gefordert. Die Beschaffenheit herkömmlicher Motoren stellte die Planer solcher Produktionsanlagen bislang vor Probleme, verfügen diese doch in der Regel über Kühlrippen und Lüfter, in denen sich Schmutz ansammeln und der aufgrund der schlechten Zugänglichkeit nicht vollständig entfernt werden kann. Die Möglichkeit der Keimbildung ist die Folge! Darüber hinaus wurden in der Vergangenheit die Reinigungsvorgänge der Produktionsanlagen eben durch diese Beschaffenheit erschwert. Diese Problematik wird jetzt durch die neuen HEW-Hygienemotoren aus der Welt geschafft. Bei den speziellen Motoren der GUF-Reihe wurden die Gehäuse als rundum geschlossene Oberflächen konzipiert, die keinerlei Kanten, Vertiefungen oder Rillen aufweisen. Somit sind sie sehr leicht zu reinigen und verhindern eine Keim- und Bakterienbildung an ihrer Oberfläche. Die Ausführung erfolgt wahlweise in rostfreiem V2A-Edelstahl oder in Aluminium.

Anbieter

HEW Herforder Elektromotoren-Werke GmbH & Co. KG

box Goebenstrasse 106, DE-32051 Herford
Gründungsjahr
1892
Mitarbeiterzahl
100 – 199
Liefergebiet
europe
Zertifikate
1