box Top Produkt

Kopiererabrechnungssystem COPYTRON® GK 4020

Für Chipkarte. Stabiles Stahlgehäuse mit Rückgabetaste, LC-Display, Kartenleser und Schloss.

Produktspezifikationen

Betriebsspannung
24V DC (Steckernetzteil wird mitgeliefert)
Elektr. Sicherheit
CE-Zeichen
Farbe
RAL 9002 (hellgrau)
Gewicht
2,5 kg (ohne Steckernetzteil)
Maße BxHxT
226 x 82 x 150 mm

Über dieses Produkt

Das Kopiererabrechnungssystem GK 4020 ist universell an alle Kopierertypen anschließbar und eignet sich für den Einsatz in Universitäten, Büchereien, Kaufhäusern, Copyshops, Bankfilialen, etc. Gegenüber einem proprietären Kartensystem hat die GeldKarte den Vorteil, dass der System-Betreiber keine Karten beschaffen muss. Auch die Anschaffung von Aufladeautomaten und das Bargeld-Handling können in fast allen Fällen gespart werden. Allerdings muss bei der Entscheidung bedacht werden, dass für jedes Gerät eine Händlerkarte von der Hausbank benötigt wird. Außerdem wird bei jedem Vorgang von der Bank eine Transaktionsgebühr berechnet. Die Kosten dafür sind bei der Bank zu erfragen. Zum Betrieb des GK 4020 wird für jedes Gerät eine Händlerkarte benötigt. Diese können von der Hausbank bezogen werden. Die Händlerkarten werden intern im Kartenleser eingesetzt. Die Händlerkarten sind Konto-bezogen. Der Kartenleser speichert alle Umsätze für das auf der Händlerkarte hinterlegte Konto. Die Umsatzdaten müssen aus dem Kartenleser ausgelesen und bei der Evidenzzentrale eingereicht werden. Das geschieht z.B. mit dem Auslese- und Einreichungskit MIT 2800 benötigt. Dieses kann für alle Automaten und Geräte, die mit einem VeriFon-Geldkarten-Terminal ausgerüstet sind, verwendet werden. Nach der Einreichung werden die Daten verarbeitet und die Umsätze auf dem Konto gutgeschrieben. Das GK 4020 fasst alle Kopien eines Kopier-Vorganges zu einer Buchung zusammen. Damit wird die Transaktions-Gebühr nur für den gesamten Vorgang, nicht aber für jede einzelne Kopie fällig. Die Preise können intern in Schritten von 1c oder wahlweise 0,1c eingestellt werden. Für die Formate A4-s/w, A3-s/w, A4-Farbe und A3-Farbe sind getrennte Preise einstellbar. Wenn die Preise in Schritten von 0,1c eingestellt sind, dann wird am Ende des Vorgangs (Kartenauswurf) auf ganze Cent aufgerundet. • Abrechnungssystem für die GeldKarte • Vier Preise einstellbar (4 Formate) • Preiseinstellung in 1/10c möglich • Freigaberelais mit zwei Umschaltkontakten • Eingänge galvanisch getrennt • LC-Display, 2 x 16 Zeichen, hintergrundbeleuchtet • Elektronische Kopienkontrolle • Datensicherung bei Netzausfall • Stabiles Stahlgehäuse mit Sicherheitsschloss • Optionales Zubehör: - Schlüsselschalter für Freikopien - Netzwerk-Schnittstelle - Standfuß • Deutsche Fertigung Mikroprozessorsteuerung: • Einstellung der Preise pro Kopie • Anzeige des abgebuchten Geldbetrages und der bezahlten Kopien • Unabhängige Preiseinstellungen für DIN A4 und DIN A3 • Optoelektronische, d.h. störungsfreie Anpassung an den Kopierer • Datensicherung bei Netzausfall Thales-Geldkarten-Modul AVT.compact: • Zugelassen zum Einsatz im Geldkarten-System der deutschen Kreditwirtschaft • Lesen der Geldkarte, Abbuchen des gewählten Betrages und weitergeben des Betrages zum Control Board • IrDA-Schnittstelle zum Auslesen der Umsatzdaten • Kontaktierungen für bis zu vier Händlerkarten • Chipkartenkontaktierung Pushmatic für Geldkarte Thales-Einreichungskit: • Thales MIT 2800 (Mobile Infrared Terminal) • unterstützt AVT 2800, AVT 3200 und AVT.compact • Zugangsschutz durch Passwort • kontaktloses Auslesen per Infrarot • mehr als 60 Automaten auslesen mit einem Handheld • Verlustfreie Speicherung von mehr als 5000 Transaktionen in sicherem Flashspeicher • Automatische Durchführung des Kassenschnitts • Spannungsversorgung: Steckernetzteil 230V, NiMH-Akku’s mit intelligenter Schnellladung • Maße Handheld: 85mm (B) x 225mm (T) x 45mm (H) • Maße Basisstation: 100mm (B) x 230mm (T) x 72mm (H)

Anbieter

Hör GmbH

box Dorothea-Erxleben-Strasse 6, DE-15711 Königs Wusterhausen
Gründungsjahr
1978
Mitarbeiterzahl
10 – 19
Liefergebiet
europe
Zertifikate
0