Temperaturüberwachung

Die Anforderungen an Messräume sind hoch, denn die Messergebnisse sollen ja zuverlässig sein. Daher hilft eine Temperaturüberwachung die Messgenauigkeit einer Messmaschine konstant zu halten.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-
Anbieter anrufen

Über dieses Produkt

Da sich die Länge und Ausdehnung von Materialien je nach Temperatur verändert, muss dies berücksichtigt werden. Mit Hilfe der Korrelationsmatrix aus der VDI/VDE Richtlinie 2627 für Prüflaboratorien der geometrischen Messtechnik lassen sich Anforderungen an Temperaturgenauigkeit und Schwankungen für die einzelnen Messraumklassen A-D ableiten. Nur ein geeignet gestalteter Messraum gewährleistet daher für Messaufgaben mit der Forderung nach geringsten Ergebnisunsicherheiten gleichbleibende und reproduzierbare Umgebungsbedingungen. Zuverlässige Messergebnisse erfolgen unter Anschluss an die international vereinbarte Längeneinheit Meter und unter Berücksichtigung der Bezugstemperatur. Zum Nachweis der Temperaturkonstanz und Stabilität im Messraum ist eine geeignete Messtechnik ( Datalog 32 Messdatenerfassung ) erforderlich. HWH-Systemtechnik liefert und installiert die gesamte erforderliche Messtechnik mit passender hochwertiger Sensorik, DAkkS-kalibriert und mechanisch perfekt. Die Installation schliesst Wand- oder Deckenplatten mit per Schraubstecker trennbarer Messverkabelung in der von Ihnen gewünschten Länge ein. Verschiedene Softwaremodule wurden speziell für die Temperaturüberwachung in Messräumen nach VDI/VDE 2627 optimiert, und dienen damit zur Klassifizierung und Dokumentation von Messräumen.

HWH-Systemtechnik Inh. Karin Hürttlen

HWH-Systemtechnik ist Ihr Systemlieferant für Messraumklassifizierung nach VDI/VDE 2627, sowie zur präzisen Temperaturüberwachung und zur Messraumtemperaturüberwachung und Klassifizierung.

box Karl-Heinz-Beckurts-Strasse 13, DE-52428 Jülich

Connect

Mit wlw connect finden wir passende Anbieter für Ihre Produktsuche.

Jetzt Suchauftrag erstellen