Klemmplatten

Endliche Zahnriemen können mittels Klemmplatten, positionsgenau und zuverlässig an Anbauteilen befestigt werden. Eine Einstellung der Vorspannung ist mit Klemmplatten nicht möglich.

Details zur Bestellung

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Unsere Standard-Klemmplatten werden aus Aluminium gefertigt und sind für verschiedene Zahnriemensysteme einsetzbar. Wir empfehlen bei allen Anwendungen die Einspannung von mindestens 8 Riemenzähnen. Bei Schwerlastanwendungen und Schwerlast-Hubriemen sollten die Riemenenden mit zwei hintereinanderliegenden Klemmplatten befestigt werden. Entscheidend für eine zuverlässige Befestigung der Riemen ist die Einhaltung der optimalen Einspannhöhe, um zu hohe Stegbelastungen im Zahngrund der Riemen auf die jeweiligen Zugträger zu vermeiden. Die Werte entnehmen Sie bitte unseren Datenblättern. Wichtig ist zudem ein gleichmäßiges Anziehen der beidseitig angeordneten Spannschrauben. Bei Anwendungen mit der Riementeilung 14M sollten - abhängig von der Riemenbreite - 6 oder auch 8 Befestigungsschrauben vor - gesehen werden. IGAT liefert auch Klemmplatten aus Stahl oder Edelstahl, sowie Klemmplatten speziell nach Einbauzeichnung gefertigt.

Anbieter

igat GmbH & Co. KG

box Inselstrasse 29, DE-40479 Düsseldorf
Gründungsjahr
2005
Mitarbeiterzahl
10 – 19
Liefergebiet
europe
Zertifikate
0