Katalysatoren

Johnson Matthey zählt weltweit zu den Marktführern in der Entwicklung und Herstellung von Katalysatoren und katalytischen Systemen zur Emissionsminderung.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Johnson Matthey zählt weltweit zu den Marktführern in der Entwicklung und Herstellung von Katalysatoren und katalytischen Systemen zur Emissionsminderung. Am Standort Redwitz werden seit über 30 Jahren schwerpunktmäßig Platten-Katalysatoren, Waben-Katalysatoren und Oxidationskatalysatoren vornehmlich zur Reduzierung von Stickoxid-Emissionen für Nutzfahrzeuge, Schiffsdiesel und Kraftwerke entwickelt, produziert und weltweit verkauft. Mehr dazu erfahren Sie unter http://ect.jmcatalysts.com (für mobile Anwendungen) und http://www.jmsec.com (für stationäre Anwendungen). Seit Anfang des 20. Jahrhunderts werden an den Standorten Emmerich und Oberhausen Katalysatoren gefertigt. Seit 2002 gehören beide Produktionsstätten zum Johnson Matthey Konzern. In Emmerich werden Katalysatoren für die Hydrierung von Fettsäuren hergestellt, die z.B. in Körperpflege- und Reinigungsmitteln zum Einsatz kommen. In Oberhausen werden in erster Linie Katalysatoren gefertigt, mit denen Oxo-Alkohole hergestellt werden. Mit Oxo-Alkoholen können PVC-Kunststoffe flexibler und dehnbarer gemacht werden.

Johnson Matthey GmbH & Co. KG c/o Johnson Matthey Catalysts (Germany) GmbH

Johnson Matthey ist ein international führender Hersteller von Spezialchemikalien und Weltmarktführer für modernste Werkstoff-Technologie. Der Konzern beschäftigt rund 13.000 Mitarbeiter