KZE Erhitzungsanlagen

Kurzzeiterhitzungsanlagen kurz KZE genannt nutzen das 1876 von Louis Pasteur entdeckte Verfahren der Pasteurisierung.

Über dieses Produkt

Kurzzeiterhitzungsanlagen kurz KZE genannt nutzen das 1876 von Louis Pasteur entdeckte Verfahren der Pasteurisierung. Neben der Erhöhung der Haltbarkeit werden dabei auch Hefezellen und Mikroorganismen zerstört, die den Geschmack eines Getränkes verändern bzw. negativ beeinflussen würden. Um Nebenwirkungen der Pasteurisierung auf Geschmack und Farbe zu minimieren muss eine KZE-Anlage und die Reaktionszeit individuell an das Getränk angepasst werden. Unsere Getränketechnologen stehen Ihnen hierbei selbstverständlich zur Verfügung. Alle KIESELMANN KZE-Anlagen werden anschlussfertig inklusive Prozesssteuerung auf Edelstahlrahmen montiert. Die Steuerung kann je nach Anforderung teil- oder vollautomatisch mit Prozessvisualisierung erstellt werden. Eine Einbindung in bestehende Steuerungssysteme ist durch busfähige Komponenten jederzeit, auch nachträglich möglich.

Anbieter

KIESELMANN GmbH

box Zertifikate: 4
box Liefergebiet: Weltweit
box Gründungsjahr: 1937
box Mitarbeiterzahl: 200 – 499

Nicht das passende Produkt?

Erstellen Sie eine connect Anfrage und Sie erhalten zeitnah passende Angebote für Produkte und Dienstleistungen.
box Relevante Produkte
box Datenschutzkonform
box kostenfrei
box Antwort in 24h
box Jetzt Suchauftrag erstellen