Zinklamellenüberzug GEOMET 321

Zinklamellenüberzüge sind nicht-elektrolytisch aufgebrachte Beschichtungen, die durch einen sogenannten kathodischen Schutz einen sehr guten Korrosionsschutz bieten.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-
Anbieter anrufen

Über dieses Produkt

Die Überzüge bestehen aus einer Mischung von Zink- und Aluminiumlamellen, die durch eine anorganische Matrix verbunden sind. Bei den Schichtdickenangaben handelt es sich um Mittelwerte nach DIN EN ISO 4042 und DIN EN ISO 10683. •Grad A (2-fach Beschichtung) > 5 – 8µm •Grad B (3-fach Beschichtung) > 8 – 12µm Chrom VI -frei Pb -frei Cd -frei RoHS -konform Korrosionsbeständigkeit gem. ISO 9227 NSS: •je nach Schichtaufbau, Geometrie und Applikationstechnik bis 1000h o. FeK Temperaturbeständigkeit / Einbrenntemperatur •bis 250°C / ca. 300°C Farbe •silber Eigenschaften •hoher Korrosionsschutz •keine Wasserstoffversprödung •Beständig gegen UV-Strahlen, Kraftstoffe, Öle, organische Lösungsmittel, Biodiesel, Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit •elektrische Leitfähigkeit

Leist Oberflächentechnik GmbH & Co. KG

Für unsere Marktpartner vereint sich dies zu einem umfassenden Leistungsportfolio für die Veredelung von Oberflächen.

Connect

Mit wlw connect finden wir passende Anbieter für Ihre Produktsuche.

Jetzt Suchauftrag erstellen