Vertikal-Auswuchtmaschinen VIRIO10 – VIRIO300

Die Maschinen sind für stehende Bedienung ausgelegt und an wechselnden Standorten einsetzbar.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

• Modularer Aufbau • Kurze Umrüstzeiten • Hohe Auswuchtgenauigkeit • Gewichtsbereiche 10 – 300 kg • Stufenlos regelbarer Drehstromantrieb • Ergonomische Bedienung • Variable Einsatzmöglichkeiten • Schutzeinrichtung C 600 nach ISO 21940-23 ANWENDUNGSBEREICH Vertikal Auswuchtmaschinen vom Typ VIRIO10 – VIRIO300 für 1 oder 2 Ebenen, sind bestens geeignet für alle Werkstücke ohne eigenen Wellenzapfen wie Anpressplatten, Bremsscheiben, Bremstrommeln, Flansche, Gehäuse, Kupplungsteile, Lüfter, Messer, Pumpenläufer, Riemenscheiben, Sägen, Schleifscheiben, Schwungsscheiben, Tilger, Turbinenläufer u.s.w. Sie werden in der Einzelfertigung und für kleine Serien eingesetzt. Die Umrüstung auf andere Rotortypen ist durch Wechsel der Aufnahmen in kürzester Zeit durchführbar. Es stehen 4 verschiedene Antriebe 1,5 kW, 2,2 kW, 4,0 kW, oder ein Servomotor für automatisches Eindrehen zur Verfügung. Für die Ausgabe der Unwucht sind die polare Darstellung, regelmäßige oder unregelmäßige Komponenten mit Einbindung verbotener Zonen vorgesehen. Für den externen Ausgleich durch Fräsen, steht eine entsprechende Software zur Verfügung. Die Ausgleichsdaten können über eine ASCII – Schnittstelle (CAB 820), oder direkt (CAB 920) zu der externen Bearbeitungsmaschine übertragen werden. Der Unwuchtausgleich erfolgt durch Materialzugabe (z.B.Gewichte) direkt auf der Maschine oder durch Materialabnahme auf einer angebauten Bohrmaschine. Die Anzeige der abzubohrenden Unwuchtsmasse wird durch die Anzahl der zu bohrenden Löcher und deren Winkellage dargestellt. Beim Ausgleich zeigt ein stilisierter Bohrer den Ausgleichsfortschritt. Optional sind manuelle Bearbeitungseinheiten für den Ausgleich auf der Maschine lieferbar (Schweißen, Nieten Schleifen). AUFBAU • Kraftmessende, vertikale Auswuchtmaschine in Mineralgußausführung. • Der Arbeitsplatz besteht im Wesentlichen aus folgenden Hauptkomponenten: Schaltschrank mit Messgerät und Messmaschine mit Schutz und Bedienelementen BESONDERHEITEN • Die Maschine ist ohne Fundament aber mit Verschraubung direkt auf dem Werkstattboden aufstellbar und einsatzbereit • Kurze Umrüstzeiten durch kraftmessendes Prinzip • Hohe Auswuchtgenauigkeit • Ergonomische Bauweise • Stufenlos regelbare Antriebe • Automatischer Messzyklus wählbar mit einstellbaren Werten für Hochfahr-, Mess- und Abbremszeit • Durch integriertes Massenkorrektur-System erweiterbar • CAB 820 ist das Basismessgerät. Es kombiniert Spitzenleistung mit viel Bedienkomfort, alles zu einem sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis. Option: CAB 920 überrascht mit einem genial einfachen Bedienkonzept, dessen logische Zusammenhänge sich auf einen Blick erschließen. Das Ergebnis ist einfach überzeugend: schnelles und sicheres Arbeiten bei geringstem Lernaufwand. Und das bei jeder nur denkbaren technischen Rotorvariante.

Schenck RoTec GmbH

Lieferung von Maschinen, Systeme, Anlagen und Dienstleistungen zum Auswuchten rotierender und oszillierender Bauteile und Aggregate sowie Prüf- und Diagnosetechnik.

Video