Plasmaschneider

Beim Plasmaschneiden brennt der elektrische Lichtbogen zwischen einer nicht abschmelzenden Elektrode und dem Werkstück.

ca. 2650 EUR netto
Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Durch eine Düse und durch zugeführte Druckluft wird er zusätzlich eingeschnürt, wodurch seine Intensität und Stabilität wesentlich erhöht wird. Durch die Einschnürung entsteht im Brenner ein hocherhitztes Gas mit hohem Energiegehalt, dessen elektrische Energie direkt in Wärme umgesetzt wird. Dieses ionisierte Gas, welches den Lichtbogen auf das Werkstück überträgt, bezeichnet man als Plasma. Durch die hohe Energiedichte und Temperatur (etwa 30000°C) des Lichtbogens schmilzt das Metall und wird durch einen Gasstrahl weggeblasen, wodurch die Schnittfuge entsteht. Mit diesem Verfahren kann auch Edelstahl sauber getrennt werden. Mit dem Plasmaverfahren lassen sich auch hochwärmefeste Materialien trennen, die den herkömmlichen autogenen Brennschneidverfahren wiederstehen. Passende Verbrauchsmaterialien sowie Ersatzteile sind über uns natürlich auch erhältlich.

Produktmerkmale

Produziert in Deutschland
Service und Beratung durch uns

Variamp Schweißtechnik Wesselmann GmbH

Unter dem Markennamen VARIAMP - abgeleitet von VARIable AMPere erhalten Sie seit über 50 Jahren ehrliche Beratung sowie schnellen und preiswerten Service für Schweißgeräte jeden Herstellers