ViscoTreat-R/Aufbereitungssystem und Zuführsystem/Produktversorgung/Vorbereitung des Mediums durch Rühren u. Zirkulieren

Das Aufbereitungs- und Zuführsystem ViscoTreat-R sorgt für eine gleichmäßige und zuverlässige Produktversorgung - bei Viskositäten bis 50.000 mPas.

Lieferzeit
auf Anfrage
Mindestbestellmenge
1 Stück
Bezahlmethoden
-
Anbieter anrufen

Über dieses Produkt

Das Aufbereitungs- und Zuführsystem ViscoTreat-R ermöglicht eine gleichmäßige und zuverlässige Produktversorgung. Gleichzeitig wird das Medium durch Rühren und Zirkulieren optimal auf den Produktionsprozess vorbereitet. Durch den Einsatz der VRP-Dispenserbaureihe zur Weiterförderung des Mediums bieten sich folgende Vorteile: - optimale Verarbeitung von Viskositäten bis 50.000 mPas - sehr geringe Scherbeanspruchung des Mediums - sehr geringe Druckbeanspruchung des Mediums (max. 18 bar) - Entnahme füllstoffbeladener Medien - keine Rückströmung innerhalb der Entnahmepumpe - elektrische Steuerung der Pumpe mit Druckregelung - keine Luftversorgung notwendig - ventilfreies Pumpensystem - keine Materialdruckminderer notwendig durch elektronische Druckeinstellung - Statormaterial wird an das zu fördernde Medium angepasst Anwendung: - Zuführung und Aufbereitung von mittel- bis hochvsikosen Medien, wie z.B.: Silikone, Klebstoffe, Harze, Fette, Farbpasten, metallisch gefüllte Pasten (Cu und Ni Lotpasten, Al und Ag Pasten) - direkte Dosierung als pulsationsfreier Förderstrom, z.B. auch in Siebdruckmaschinen - Umfüllen von Medien, z.B. in Kartuschen - Zuführung der Medien zu Dispensern

Produktmerkmale

Dosiervolumen, ml / Umdrehung
ViscoTreat-R 3 / 15: ~ 4,0; ViscoTreat-R 3 / 18: ~ 7,5; ViscoTreat-R 3 / 22: ~ 13,5
Inhalt
15 / 25 l
Mediumtemperatur
-20° bis + 100 ° C (abhängig vom Medium)
max. Drehzahl
150 upm (abhängig vom Dosiermedium)

ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH

ViscoTec – perfekt dosiert! Herstellung und Vertrieb von Pumpen- und Dosiertechnik für hochpräzises und automatisches Dosieren von niedrig- bis hochviskosen Materialien in Klein- und Kleinstmengen.

Video