Maschenstromregler / Schrägregler

Der Maschenstromregler, FLOW-R verteilt Stromflüsse in vermascht betriebenen Niederspannungsnetzen so, dass überlastete Leitungen durch Verschieben des Stroms in parallele Leitungen entlastet werden.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

Der Maschenstromregler, FLOW-R hat die Aufgabe in vermascht betriebenen Niederspannungsnetzen bzw. Ringleitungen die Stromflüsse so zu steuern, dass stark ungleichmäßig auftretende Stromflüsse in parallelen Leitungen der Masche ausgeglichen werden. Als Grundlage des Reglers werden die beiden Kirchhoffschen Gesetze durch den Regler FLOW-R umgesetzt. Hierzu werden innerhalb einer Masche die Ströme und Phasenspannungen und Phasenwinkel an technisch interessanten Messpunkten zyklisch ca. alle 10 Sekunden abgefragt und im WA-MSR ausgewertet. Besteht für den Regler Handlungsbedarf, wird er aktiv und schickt durch das Zu- bzw. Abschalten von angepassten Stufentransformatoren einen passenden dynamisierten Ausgleichsstrom durch die überwachte Masche. Der WA-MSR legt auch die Stromrichtung des Ausgleichstromes innerhalb der Ringleitung fest, womit in allen Punkten der Masche der Nennstrom beeinflusst werden kann. Der WA-MSR kann auch in gewissen Grenzen eine Spannungsregelung mit übernehmen. Der WA-MSR kann optional mittels Fernwirkprotokoll IEC 60870-5-104 von der Leitwarte aus überwacht und bei Bedarf parametriert werden.

Walcher GmbH & Co. KG

Walcher bietet folgendes Spektrum: - Automatisierungstechnik, Leittechnik für Wasserkraftwerke - Netzregler, Längsregler für Niederspannung - Transformatoren - Netznachbilder / Grid Gateways.

Video