Siliciumcarbid SiC

Siliciumcarbid Bauteile SSiC/RBSiC, Standard oder kundenspezifisch für Industrie und Forschung.

Lieferzeit
-
Mindestbestellmenge
-
Bezahlmethoden
-

Über dieses Produkt

SSiC: Druckloses gesintertes Siliciumcarbid (SSiC) ist eine Art Material, das aus hochreinem Siliciumcarbidpulver im Submikrometerbereich zwischen 2100 ° C und 2200 ° C gesintert wird. Es besteht aus feinen Körnern, die aus hochreinem Siliziumkarbid bestehen, und weist daher eine hohe Härte, Festigkeit und ausgezeichnete Verschleißfestigkeit auf. SSiC gilt als das beste korrosionsbeständige Material unter allen Industriekeramiken. Weitere Vorteile sind die geringe Dichte (40% Stahl), der geringe Wärmeausdehnungskoeffizient, die hohe Wärmeleitfähigkeit und die hohe Temperaturwechselbeständigkeit. Aufgrund dieser Eigenschaften kann SSiC lange Zeit in einer oxidierenden Atmosphäre bei 1650 ° C verwendet werden. SSiC ist ein gutes Material zur Herstellung von Gleitringdichtungen, Automobilkomponenten, Panzerungen, Wärmetauscherrohren, Strahldüsen, Verschleißteilen, Waferträgern usw. RBSiC: Reaktionsgebundenes Siliciumcarbid (RBSiC) wird mit hochreinem Siliciumcarbid und Graphit im Vakuum bei 1600 ° C gesintert. Es enthält 10% bis 12% freies Silizium. Als eine gute Gesamtleistung von Industriekeramik weist das Material eine hohe Feuerfestigkeit und Verschleißfestigkeit bei geringem Reibungskoeffizienten auf. RBSiC kann in allen Chemikalien außer Flusssäure und Alkali verwendet werden. Im Vergleich zu gesintertem Siliciumcarbid kann es in komplexere Formen gebracht werden. Die Änderung der Größe vor und nach dem Sintern ist bei RBSIC sehr gering.

xtra GmbH

Ihr Partner für technische Keramik, Keramikpulver und Metallpulver

box Friedrich-Weigandt-Strasse 10, DE-71034 Böblingen

Connect

Mit wlw connect finden wir passende Anbieter für Ihre Produktsuche.

Jetzt Suchauftrag erstellen