Top-Partner
  • DE 78532 Tuttlingen
CHIRON ist mit seinen vertikalen CNC-gesteuerten Fertigungszentren und den darauf basierenden TURNKEY-Lösungen ein weltweit...
1 von 1 Kriterien erfüllt
Top-Partner
  • DE 85652 Pliening
HURCO produziert Computersteuerungen und Werkzeugmaschinen für die Einzel- und Kleinserienfertigung in Branchen wie Luft...
1 von 1 Kriterien erfüllt
Top-Partner
  • DE 40699 Erkrath
Die IBERIMEX Werkzeugmaschinen GmbH ist seit den 1960er Jahren spezialisiert auf Dreh- und Fräsmaschinen für die Schwerzerspanung...
1 von 1 Kriterien erfüllt
Top-Partner
  • DE 52353 Düren
Ihre Digitaldruckerei aus Düren: Großformatdruck, Drucksachen aller Art, Präsentationssysteme, Werbetechnik
1 von 1 Kriterien erfüllt
Top-Partner
  • DE 36124 Eichenzell
Des weiteren werden CNC-Sondermaschinen und CNC-Fräsmaschinen mit Zubehör sowie Wafer-Handler angeboten.
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 47608 Geldern
Deutscher Maschinenhersteller von CNC Portalfräsmaschinen, CNC Graviermaschinen und CNC Fräsmaschinen ansässig in Geldern...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 64367 Mühltal
Die DATRON AG produziert und vertreibt CNC-Fräsmaschinen, Dentalfräsmaschinen, Dosiersysteme, Fräswerkzeuge und Rohmaterialien...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 98693 Ilmenau
Wir fertigen CNC Styroporschneidemaschinen zum Schneiden von Styropor, Styrodur, EPP und anderen Schäumen, sowie Fräsmaschinen...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • CH 3645 Gwatt (Thun)
Kundenschulungen: CNC-Programmierung Drehen, Fräsen, Schleifen und Schleiftechnologie, in Deutsch, Französisch und Englisch...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • CH 5703 Seon
Das ausgewogene Produktespektrum reicht von manuellen Fräs-/ Bohrmaschinen über CNC-Fräsmaschinen bis hin zu Hochleistungs...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 31073 Delligsen
Als Familienunternehmen mit Tradition entwickeln und fertigen wir seit über 25 Jahren erfolgreich Fräsmaschinen und Fräswerkzeuge...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 72622 Nürtingen
Geschäftsfelder: Horizontale Bearbeitungszentren, 5-Achs-Bearbeitungszentren, Fräs-Dreh-Zentren, Flexible Fertigungssyst...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 94124 Büchlberg
Fertigung von Werkstücken nach Ihren Zeichnungen auf modernen CNC-Drehmaschinen und Fräsmaschinen präzise, pünktlich und...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 32758 Detmold
Wir bieten optimierte Lösungen für Ihre CNC gesteuerte Zerspanung von anspruchsvollen Produkten und Materialien.
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 40699 Erkrath
Ort, Nachschleifen der Spindel, Überholung von Werkzeugmaschinen, Instandsetzung von spanabhebenden Werkzeugmaschinen, CNC-Steuerungen...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 37079 Göttingen
Wissner CNC Technologies ist ein mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz in Göttingen....
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 78588 Denkingen
360 Grad Service für CNC Maschinen Ihre Hyundai Wia Maschine soll produktiv bleiben, verantwortungsvoll kümmern wir uns um...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 33818 Leopoldshöhe
CNC- Portalfräs- und Graviermaschinen für Industrie, Modellbau und Werbetechnik.
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 74360 Ilsfeld
Vertriebspartner namhafter Hersteller: Schleifmaschinen, Fräsmaschinen, CNC-Bearbeitungszentren, CNC-Drehmaschinen, Rundtaktmaschinen...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 65375 Oestrich-Winkel
Unsere Spezialität sind CNC-Gebrauchtmaschinen, CNC-Drehmaschinen, CNC-Bearbeitungszentren und mehr....
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 85652 Pliening
Takumi entwickelt und fertigt CNC-Hochgeschwindigkeits-Portalbearbeitungszentren hauptsächlich für den Werkzeug- und Formenbau...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 75181 Pforzheim
Wir verkaufen, vermieten und verleasen unsere MTcut Bearbeitungszentren und MTcut CNC-Drehmaschinen direkt, das heißt ohne...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 78559 Gosheim
Hermle AG mit Stammsitz in Gosheim auf dem Heuberg im Landkreis Tuttlingen gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Fräsmaschinen...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 41066 Mönchengladbach
Mecanumeric ist ein Hersteller von CNC Fräs-, Gravur-, Wasserstrahl-, Laser- und Tiefziehanlagen, der auf über 20jährige...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • AT 2542 Kottingbrunn
Die Angebote der größten und zuverlässigsten CNC-Produzenten an einem Ort....
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • AT 4600 Wels
Elektronik-Industrie • Holzindustrie • Automobilindustrie • Pharma-Industrie • Halbleiterindustrie • Schule und Ausbildung Vertrieb von CNC...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 38723 Seesen
WEMAS ist ein mittelständischer Hersteller und verkauft weltweit CNC – Maschinen mit jährlich steigender Tendenz....
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 55232 Alzey
Service von CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 58256 Ennepetal
Die GMW Machines GmbH ist eine clevere Alternative zwischen dem High-End-Neumaschinen- und Gebrauchtmaschinen-Markt. Wir...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • DE 95119 Naila
Laser und Biegetechnik Gebelein unterstützt Sie bei Ihrem Projekt von der Beratung an bis zur Realisierung, vom Prototyp...
1 von 1 Kriterien erfüllt
  • AT 5550 Radstadt
Eine eigene Entwicklungsabteilung, CAD-CAM Techniken mit 5-Achs Industrierobotern, CNC Tiefziehmaschinen, Pressen und Großraumwärmeöfen...
1 von 1 Kriterien erfüllt

Häufig gestellte Fragen zum Thema CNC-Fräsmaschinen

Wie arbeiten CNC-Fräsmaschinen?

Eine CNC-Fräsmaschine ist ein komplexes Werkzeug, das durch Abspanung ein Werkstück formt. Dabei ist das zu bearbeitende Material fest montiert und die Maschine, auch Fräse genannt, bewegt sich um die Werkbank. Das Besondere an der Arbeit mit der Fräsmaschine ist, dass durch die Vorschubrichtung der montierten Werkzeuge in mindestens drei verschiedene Richtungen komplexe Formen hergestellt werden können. Neuere Fräsmaschinen haben einen rotierenden schwenkbaren Arm, der noch ausgefallenere Werkstücke formen kann. Jedoch auch ältere Modelle mit geradlinigen Bewegungen nach vorne, nach hinten und zur Seite ermöglichen einen großen Spielraum beim Fräsen. CNC steht für Computerized Numerical Control und bedeutet, dass die gesamte Maschine automatisch gesteuert wird. Dafür wird ein CAM-System benötigt, das die Bauteile von der Planung bis hin zur Umsetzung realisiert. Hierfür werden zunächst in einem CAD-Programm technische Zeichnungen angefertigt. Diese werden von dem CAM-Programm in numerische Befehle übersetzt, die wiederum an die Maschine gesendet werden. Mittels der gesendeten Daten führen die Werkzeugarme ihre Bewegungen aus, um das Werkstück zu bearbeiten. Das computerbasierte Fräsen bringt erhebliche Vorteile mit sich. Durch die Übersetzung des CAM-Programms können Fehler bei der Herstellung des Prototyps sehr einfach behoben werden, indem bei der technischen Zeichnung Korrekturen vorgenommen werden.

Ein weiterer Vorteil ist die präzise Arbeitsweise aufgrund der numerischen Übersetzungen und Anweisungen. Die Arbeit mit CNC-Fräsen wird zudem stetig erweitert. Die am häufigsten verwendeten Maschinen sind die 3-Achs-Fräsmaschinen sowie die 5-Achs-Fräsmaschinen. Bei CNC-Fräsmaschinen kann nicht generell gesagt werden, dass immer das neuere Modell die bessere Variante ist, denn es kommt ganz auf das jeweilige Projekt an, das realisiert werden soll. Da bereits die älteren Modelle sehr präzise arbeiten, kann es gut möglich sein, dass sich für Ihr Projekt ein älteres Modell sogar mehr anbietet als ein neues Modell. Die erheblichen wirtschaftlichen Vorteile des CNC-Fräsens im Vergleich zu manuellem Fräsen liegen an der Einsparung von Personal. Durch das computergesteuerte Arbeiten ist lediglich eine geringe Anzahl an geschulten Mitarbeitern notwendig, die den Prozess steuern und während der Produktion überwachen. Der größte Aufwand ist während der Planungsphase und der Herstellung eines Prototyps notwendig. Anschließend geht es lediglich um die Überwachung und eventuell den Austausch von Werkzeug.

Welche Varianten von gebrauchten CNC-Fräsmaschinen existieren?

Es gibt eine große Bandbreite an gebrauchten CNC-Fräsmaschinen. Im Vorfeld sollte abgeklärt werden, wofür die gebrauchte CNC-Fräse benötigt wird. Welche Materialien wollen bearbeitet werden und welche Formen sollen entstehen? Soll ein komplexes Werkstück aus Metall mit vielen Windungen geformt werden oder geht es um einen weicheren Rohstoff mit rudimentären Formen? Für einfachere Vorhaben finden sich günstigere 3-Achs-Modelle wie beispielsweise die Mikron WF 21 C aus den 90er Jahren. Mit einem gesteuerten Rundtisch und einer Varianz an Vorschüben X/Y/Z: 2 - 3000 mm/min lassen sich mit einer CNC-Fräse dieser Art bereits viele Projekte realisieren. Mit einem Tischdurchmesser von 400mm können hier kleine bis mittelgroße Werkstücke gefertigt werden. Für komplexere Vorhaben finden sich gebrauchte CNC-Fräsmaschinen wie die Hermle UWF 902 H, die 1994 hergestellt wurde. Mit einer Drehzahl von 20 6300 min-1 und einem Arbeitsbereich an der X-Achse mit 600 mm, an der Y-Achse 450 mm sowie an der Z-Achse mit 500 mm lassen sich mit dieser etwas kostspieligeren Maschine aufwendigere Projekte realisieren.

Der Kauf einer gebrauchten CNC-Fräsmaschine: Worauf ist zu achten?

Vor dem Kauf einer gebrauchten CNC-Fräsmaschine sollten Sie genauestens klären, wofür Sie die Maschine benötigen und worauf es Ihnen bei der Fertigung ankommt. So macht es einen enormen Unterschied, ob eine kleine Stückzahl individueller Werkstücke gefertigt werden soll oder ob es sich um die konstante Produktion eines Bauteils mit hoher Stückzahl handelt. Weiterhin ist die Größe des geplanten Werkstückes entscheidend, denn die Größe und Höhe des Werktisches oder Werkraums kann sehr variieren. Auch das Gewicht des zu fräsenden Materials ist entscheidend. Jede gebrauchte CNC-Fräsmaschine fasst ein unterschiedliches Volumen. Besonders viele Vorteile bringen erweiterbare gebrauchte CNC-Fräsmaschinen, wie beispielsweise der Industry-Serie. Die Fräsen der Serie können jederzeit erweitert und ausgebaut werden. Dadurch kann bei neuen Projekten das Repertoire erweitert werden und bei technischen Neuerungen kann jedes Modell präzisiert werden. Sollten Sie nicht die passende gebrauchte CNC-Fräsmaschine für Ihr Vorhaben finden können, besteht auch die Möglichkeit einer individuellen Sonderanfertigung. Besonders die Bearbeitungsfläche schränkt häufig das jeweilige Projekt ein. Dies lässt sich durch eine spezielle Anfertigung eines großen Arbeitstisches beseitigen. Ein weiterer wichtiger Faktor bei dem Kauf einer gebrauchten CNC-Fräsmaschine ist die Bedienbarkeit. Zum einen benötigen Sie das jeweils passende CAM-Programm für die Bedienung der Maschine. Des Weiteren sollte die Art der Bedienung für Sie und Ihr Unternehmen passend sein. Die Personen, die mit der Maschine arbeiten, sollten sich bestens mit der Handhabbarkeit des Programmes auskennen, damit die technischen Zeichnungen passend für das Modell der Maschine übersetzt und präzisiert werden können. Sollten Sie nicht selbst in dem Bereich geschult sein, empfiehlt es sich in jedem Fall einen Experten zurate zu ziehen. Vor dem Kauf einer gebrauchten CNC-Fräsmaschine haben Sie bei seriösen Verkäufern die Möglichkeit einer Besichtigung. Hier können alle Fragen zu Umgang und nötigem Equipment für die CNC-Fräse gestellt werden.

Wo liegen die Vorteile im Kauf einer gebrauchten CNC-Fräsmaschine?

Eine gebrauchte CNC-Fräsmaschine zu kaufen, bietet eine Vielzahl an Vorteilen. Einer der naheliegenden Gründe ist sicher die Preisminderung. Neue Fräsmaschinen können sehr preisintensiv sein. Häufig lässt sich ein gebrauchtes Modell mit den gleichen Funktionen finden, was bedeutet, dass dieses günstiger ist. Bei vielen Neuerscheinungen sind nur minimale Unterschiede vorhanden, die für das jeweilige Vorhaben nicht entscheidend sind. So kann es sogar von Vorteil sein, ein älteres Modell zu erwerben, wenn es um das CNC-Programm geht. Viele Unternehmen aktualisieren nicht regelmäßig Ihre CAM-Programme oder besitzen möglicherweise noch keins. In diesem Fall bietet sich die Anschaffung einer nicht ganz aktuellen Maschine an, da sie mit vielen Betriebssystemen kompatibel ist und die Handhabung möglicherweise einfacher ist. So sollte das CAM-System mit einem eventuell schon vorhandenen CAD-System vereinbar sein. Wenn ein Unternehmen also Baupläne in einem älteren CAD-Programm anfertigt, bietet es sich an, eine gebrauchte CNC-Fräsmaschine zu erwerben, die ebenfalls mit einem älteren CAM-Programm arbeitet und somit das schon vorhandene Programm integrieren kann. Ein besonderer Tipp ist es, eine ältere und somit günstigere gebrauchte CNC-Fräsmaschine eines guten Herstellers zu kaufen. So können Sie sicher sein, bei einer Reparatur passende Ersatzteile zu erhalten oder Ihre Maschine erweitern zu können. In vielen Fällen besteht auf gebrauchte CNC-Fräsmaschinen der letzten Jahre auch noch eine Garantie auf das Gerät. So können Sie im Fall einer notwendigen Reparatur auf die Garantie zurückgreifen. Auch eine Erweiterung des jeweiligen Modells ist bei dem Kauf einer gebrauchten CNC-Fräsmaschine einer bewährten Marke problemlos möglich. Ein weiterer Vorteil einer gebrauchten CNC-Fräsmaschine kann in der Einsparung an Kosten für Personal und Schulung liegen. Sollten Sie bereits über Personal verfügen, dass sich mit CNC-Fräsen auskennt, muss bei dem Erwerb einer älteren Variante keine zusätzliche Schulung des Personals einkalkuliert werden. Je nach dem, für welches Modell Sie sich entscheiden, kann es gut sein, dass der Verschleiß des Werkzeuges geringer ist. Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass eine höhere Drehzahl der einzelnen Werkzeuge immer von Vorteil ist. Jedoch trifft das nicht auf den Werkzeugverschleiß zu. So ist eine schnellere 5-Achs-Fräsmaschine an sich in der Produktion schneller. Jedoch ist hier häufiger der Austausch des Werkzeugs notwendig, als bei einer älteren 3-Achs-Fräsmaschine. Dieser Aspekt sollte bei der Planung der Produktion mit bedacht werden. Es kann demnach gut sein, dass für Ihre Produktion eine gebrauchte CNC-Fräsmaschine um einiges wirtschaftlicher wäre.