Ergebnisse für

CNC-Metallbearbeitung

Geprüft
DE 98544 Zella-Mehlis
Durch einen modern eingerichteten Messplatz, sowie einer hochwertigen CNC-Messmaschine sind wir bestrebt die Wünsche der...
3 Zertifikate
  • · DIN ISO 9001:2015
  • · DIN EN ISO 9001:2008
  • · DIN EN ISO 9001:2015
Lieferung: National
2010 gegründet
Geprüft
DE 31603 Diepenau
Lasern – Stanzen – Biegen Zertifizierte Metallbearbeitung in höchster Perfektion Losgröße 1 bis zur Serie...
2 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 9001:2008
  • · ISO 9001:2015
Lieferung: National
Geprüft
DE 93473 Arnschwang
Kleinserie und Einzelfertigung von CNC-Frästeilen und CNC-Drehteilen.
3 Zertifikate
  • · DIN EN 1090 EXC2
  • · DIN EN 1090-1
  • · EN 1090-1:2009+A1:2011
Lieferung: Europa
1996 gegründet
Geprüft
DE 75181 Pforzheim
An 103 CNC-Drehzentren, 64 CNC-Fräszentren, 6 Drahterodiermaschinen, diversen Lasermarkier- u. schweißanlagen und Sondermaschinen...
1 Zertifikat
  • · DIN EN ISO 13485:2016
Lieferung: Weltweit
1986 gegründet
Geprüft
DE 58840 Plettenberg
Bearbeitung auf bis zu 8-Achsen-CNC-Bearbeitungsmaschinen. Prototypen und Kleinserien ab 2 Stück.
4 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 9001:2015
  • · DIN EN ISO 9001:2008
  • · DIN EN ISO 9001:2000
  • · DIN EN ISO 9002
Lieferung: Europa
1993 gegründet
Geprüft
DE 71566 Althütte
Schleifen, CNC-Bohren, CNC-Frästeile, CNC-Drehteile, Baugruppen...
2 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 9001:2015
  • · DIN EN ISO 9001
Lieferung: Weltweit
1979 gegründet
Geprüft
AT 1220 Wien
von Ø 1 mm – 1.100 mm (820 mm) x 3000 lg#•#Bis zu 6-Achsen simultan CNC-Drehmaschinen mit automatischer Werkstück Be- und...
3 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 45001
  • · DIN EN ISO 14001
  • · DIN EN ISO 9000
Lieferung: Europa
1922 gegründet
Geprüft
AT 5310 Mondsee
CNC Berger steht für Metallbearbeitung auf höchstem Niveau – und das bereits seit 1949, dem Gründungsjahr unseres Unternehmens...
1 Zertifikat
  • · ÖNORM EN ISO 9001
Lieferung: National
1961 gegründet
Geprüft
DE 59846 Sundern
CNC Petrazzoli Dorn-Biegemaschine bis Ø90mm, mit Booster CNC Schwarz Robitec Dorn-Biegemaschine bis Ø 90mm CNC Aufweit-u...
Lieferung: Weltweit
1994 gegründet
Geprüft
DE 78737 Fluorn-Winzeln
Wir haben eine CNC Rundschleifmaschine (Studer) und schleifen damit Teile mit einem Durchmesser von max. 300 und einer Länge...
Lieferung: Europa
1977 gegründet
DE 72393 Burladingen
Optional können wir Ihnen jegliche Oberflächenveredelung anbieten -auch die Weiterbearbeitung durch Schnitzer CNC-Metallbearbeitung...
Lieferung: National
2008 gegründet
DE 90602 Pyrbaum
Wir freuen uns über Ihr Interesse und informieren Sie gerne über unsere Leistungen in der Metallbearbeitung und CNC Zerspanung...
Lieferung: Weltweit
1984 gegründet
Geprüft
AT 3874 Litschau
Aluminiumguss, Prototypenfertigung, CNC-Metallbearbeitung, Veredelungen, etc.
3 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 9001:2008
  • · IRIS
  • · DIN EN ISO 9001:2015
Lieferung: Europa
1953 gegründet
Geprüft
CH 6144 Zell
- Metallverarbeitung-CNC-Drehteile aus Stahl-CNC-Metallbearbeitung -...
1 Zertifikat
  • · DIN EN ISO 9001:2015
Lieferung: National
2017 gegründet
Geprüft
DE 75248 Ölbronn-Dürrn
CNC-Metallbearbeitung...
2 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 9001:2008
  • · ISO 9001:2015
Lieferung: Weltweit
1991 gegründet
Geprüft
DE 42579 Heiligenhaus
CNC Drehen, CNC Fräsen, Wärmebehandlung, Oberflächenbeschichtung.
3 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 9001:2008
  • · DIN EN ISO 9001:2015
  • · DIN EN ISO 9100:2018
Lieferung: Weltweit
1956 gegründet
Geprüft
DE 72768 Reutlingen
Schnelligkeit, Effizienz und absolute Präzision machen das CNC-Fräsen aus.
Lieferung: National
1998 gegründet
Geprüft
DE 35232 Dautphetal
Die Firma RMM Metallbearbeitung ist seit 1989 im Bereich der mechanischen Bearbeitung und Montage von komplexen Metall- und...
2 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 9001:2008
  • · ISO 9001:2015
Lieferung: Weltweit
1989 gegründet
Geprüft
CH 5703 Seon
CNC-Innen- und -Aussenrundschleifen Spitzenhöhe bis 175 mm Spitzenweite max. 850 mm Spindelträger mit 4 Schleifspindeln...
4 Zertifikate
  • · ISO 9002
  • · ISO 13485
  • · ISO 9001
  • · Richtlinie 2014/68/EU
Lieferung: Europa
1989 gegründet
Geprüft
DE 56651 Oberzissen
Ein hochmoderner Maschinenpark mit innovativen High-Tech-Maschinen (CNC Drehen und CNC Fräsen) garantiert einen gleichbleibend...
2 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 9001
  • · DIN EN ISO 9001:2015
Lieferung: Europa
2001 gegründet
Geprüft
DE 35315 Homberg (Ohm)
CNC-Frästeile aus verschiedenster technischer Werkstoffe. 3-Achs, 4-Achs und 5-Achs-Bearbeitung.
1 Zertifikat
  • · DIN EN ISO 9001:2015
Lieferung: National
1990 gegründet
Geprüft
DE 27243 Harpstedt
IPH Innovative Produktion und Handel aus Harpstedt ist stark in den Bereichen: CNC-Drehen, CNC-Fräsen, Blechbearbeitung,...
2 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 14001:2015
  • · DIN EN ISO 9001:2015
Lieferung: Europa
2005 gegründet
Geprüft
DE 59590 Geseke
Metallbearbeitung Beine GmbH fertigt für fast alle Branchen in denen Stahl, oder Edelstahl benötigt wird.
Lieferung: Europa
1992 gegründet
Geprüft
DE 76437 Rastatt
Unser Kerngeschäft ist auf die deutsche Metallbearbeitung spezialisiert.
5 Zertifikate
  • · ISO 9001
  • · DIN EN ISO 3834-2
  • · DIN EN 1090 EXC1
  • · DIN EN 1090 EXC2
  • · DIN EN 1090 EXC3
Lieferung: Europa
2010 gegründet
Geprüft
DE 72459 Albstadt-Margrethausen
von Befestigungselementen - Roboterschweißen bei größeren Serien - Montagearbeiten, Baugruppenmontage - Herkömmliche Metallbearbeitung...
2 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 9001:2008
  • · DIN EN ISO 9001:2015
Lieferung: Europa
1990 gegründet
Geprüft
AT 3812 Groß Siegharts
Dienstleistungen: CNC Fräsen, CNC Drehen, Karusseldrehen, Großteile, Maschinenbauteile, Metallbearbeitung, 3D Fräsen Am...
1 Zertifikat
  • · ISO 9001
Lieferung: Weltweit
2002 gegründet
Geprüft
DE 72535 Heroldstatt
Fertigt CNC-Drehteile aus Kunststoff, Messing, Stahl, Edelstahl oder Titan aus Stangen bis zu einem Durchmesser von 65 mm...
1 Zertifikat
  • · DIN EN ISO 9001:2015
Lieferung: Regional
1996 gegründet
Geprüft
DE 36304 Alsfeld
methodischen und konzeptionellen Ansatz: aufgrund der vielseitigen Fertigungstiefe und unserer jahrzehntelangen Erfahrungen in der Metallbearbeitung...
7 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 9001
  • · DIN EN 1090 EXC3
  • · DIN 18800-7 Klasse E
  • · DIN EN ISO 3834-2
  • · DIN EN ISO 9001:2015
  • · DIN EN 1090-2 EXC3
  • · DIN EN 3834-2
Lieferung: Weltweit
1894 gegründet
Geprüft
CH 9428 Walzenhausen
3D CNC Messen, auch als Lohnmessung möglich Prüfberichte und Erstmusterprüfberichte nach Kundenanforderungen...
2 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 9001:2015
  • · SN EN ISO 9001:2000
Lieferung: Europa
1962 gegründet
Geprüft
CH 5616 Meisterschwanden
CNC-Fertigung: Drehen, Fräsen, Bohren, Aus unserem grossen Arsenal von Universal- und Spezialmaschinen haben wir die genau...
19 Zertifikate
  • · DIN EN ISO 13485:2016
  • · DIN EN 15085-2 CL1
  • · DGRL 2014/68/EU
  • · DIN EN ISO 3834-2
  • · DIN EN 9100
  • · DIN EN ISO 9001:2015
  • · DIN EN ISO 14001:2015
  • · OHSAS 18001
  • · DIN EN 287-1
  • · IQNet
  • · AD 2000-Merkblatt HP 0
  • · AD 2000
  • · EN ISO 9001:2015
  • · EN ISO 3834-2
  • · DIN EN 1418
  • · DIN EN ISO 15614-1
  • · DIN EN ISO 9606
  • · ASME IX
  • · DIN EN ISO 14731:2006
Lieferung: Europa
2006 gegründet

Häufig gestellte Fragen zum Thema CNC-Metallbearbeitung

Was versteht man unter CNC-Metallbearbeitung?

Die CNC-Metallbearbeitung bezeichnet die Be- und Verarbeitung von Bauteilen aus Metall mithilfe einer CNC-Maschine. CNC ist hierbei die Abkürzung für Computerized Numerical Control. Im Klartext bedeutet das, dass sämtliche Arbeitsschritte, die mit einem Material beziehungsweise einem Bauteil ausgeführt werden sollen, von ein und derselben Maschine erledigt werden – und das ohne manuelle Eingriffe zwischen dem Prozessablauf. Erforderlich ist eine detaillierte Programmierung, die der Maschine genau mitteilt, was, wann und wo etwas gemacht werden muss. Dies muss auf Millisekunde und Mikrometer genau erfolgen, damit das fertige Produkt exakt so ausfällt, wie es benötigt wird. Diese Art der Bearbeitung ermöglicht eine hohe Auflage an Produkten in kurzer Zeit, mit wenig Aufwand und fehlerfreier Durchführung – sofern die Programmierung korrekt ist. Bei der industriellen Herstellung von Bauteilen in großen Mengen bietet sich die Anschaffung einer Maschine für die CNC-Metallbearbeitung daher an.

Welche Verfahren der CNC-Metallbearbeitung gibt es?

Metall kann auf viele verschiedene Arten bearbeitet werden. Ausnahmslos alle Arbeiten, die manuell ausgeführt werden, können auch mit der CNC-Metallbearbeitung erfolgen. Dies schließt sowohl gröbere Arbeiten als auch mikrometergenau ausgeführte Detailarbeit ein. Muss das Metallteil zunächst ungefähr die richtige Form erhalten, wird es in der Regel mit gröberen Werkzeugen behandelt. Dazu gehören Sägen, die das Bauteil in zwei Teile trennen, das Fräsen, das mithilfe unterschiedlicher Werkzeuge Teile aus dem Grundmaterial herausarbeitet, und verschiedene Arten der Materialtrennung. Bei Letzterem kommen in der CNC-Metallbearbeitung beispielsweise Laser oder aber ein Wasserstrahl mit sehr hohem Druck zur Anwendung. Des Weiteren werden Metallteile gebogen, wenn nötig. Gern vergessen wird dabei der Arbeitsschritt der Drehung: Um ein Werkstück optimal mit den fest installierten Werkzeugen der CNC-Metallbearbeitung erreichen zu können, muss es entsprechend in die perfekte Position gedreht beziehungsweise geschoben werden. Feinere Arbeiten wie Bohrungen, schmale Einschnitte oder Ausstanzungen erfolgen mit feineren Werkzeugen wie Bohrern, Stanzmaschinen oder genaueren Lasern. Abschließend sind oft Detailarbeiten nötig – wie beispielsweise das Abfeilen scharfer Kanten oder die Bearbeitung der Beschaffenheit der fertigen Oberfläche. Hierbei kommen Feilen, Sandpapier, Hammer oder aber komplexere Werkzeuge wie Sandstrahlmaschinen zum Einsatz.

Welche Metalle eignen sich für die CNC-Metallbearbeitung?

Bei der CNC-Metallbearbeitung ist es sehr wichtig darauf zu achten, dass das verwendete Material sich für die vorgesehenen Arbeiten eignet. Je nachdem, was mit dem Bauteil gemacht werden soll, muss es also biegsam und weich sein oder aber großen Belastungen wie beispielsweise der beim Bohren und Lasern entstehenden Hitze standhalten. Ist das Metall zu spröde, bricht es bei großer Belastung. Ist es zu weich, biegt es sich ungewollt. Solche Missgeschicke können das gesamte Endprodukt unbrauchbar werden lassen. Daher ist in der CNC-Metallbearbeitung neben der Temperatur und der Auswahl der richtigen Werkzeuge auch die Auswahl des richtigen Materials essenziell. Besonders gut geeignet sind Buntmetalle wie Kupfer, Bronze, Messing und verschiedene Stahlsorten. Auch andere Materialien können verwendet werden – jedoch ist hier sehr viel mehr Sorgfalt bei der Auswahl der Werkzeuge, die für die Bearbeitung verwendet werden sollen, notwendig. So muss bei hitzeempfindlichen Metallen in der CNC-Metallbearbeitung beispielsweise auf Arbeiten mit dem Laser verzichtet werden. Dann greift man in der CNC-Metallbearbeitung auf Wasserdruck oder Sägen und Feilen zurück.

Was sind die Vor- und Nachteile der CNC-Metallbearbeitung?

Die Arbeit mit CNC-Maschinen hat die Herstellung von Bauteilen in größeren Mengen revolutioniert. Die CNC-Metallbearbeitung vereinfacht die Arbeit enorm, da viele Arbeitsschritte zu einem zusammengefasst werden und das Gerät autonom arbeitet – von gelegentlicher Wartung abgesehen. Der einzige Nachteil der CNC-Metallbearbeitung ist die erforderliche Präzision der Programmierung. Der kleinste Fehler kann die gesamte Produktionskette unbrauchbar machen. Erfolgt die Programmierung aber korrekt (und am besten von einer erfahrenen Fachperson), steht einer erfolgreichen Produktion nichts mehr im Wege. Maschinen zur CNC-Metallbearbeitung arbeiten zu 100 % präzise und machen keine Fehler. Zudem werden menschliche Ressourcen so gut wie gar nicht mehr gebraucht, was sowohl finanzielle Vorteile hat als auch verhindert, dass sich Mitarbeiter in Gefahr begeben müssen. Ist die Programmierung einmal erfolgt, kann sie jederzeit wiederverwendet und getauscht werden, sodass es ohne großen Aufwand möglich ist, verschiedene Bauteile im Wechsel herzustellen. Die Zusammenfassung vieler Arbeitsschritte zu einem Gerät spart daher Arbeit, Zeit und Geld. Daher ist die CNC-Metallbearbeitung optimal geeignet für die serielle Herstellung identischer Bauteile in größeren Mengen.

Welche Software wird für die CNC-Metallbearbeitung verwendet?

Für die Programmierung der Maschinen zur CNC-Metallbearbeitung verwendet man in der Regel Computer-aided manufacturing, also rechnerunterstützte Fertigung. Eine freie, von der CNC-Maschine unabhängige Software wird zur Verwendung eines NC-Codes genutzt. Dies hat den Vorteil, dass die Programmierung, obwohl sie fest zum Arbeitsrhythmus gehört, im laufenden Arbeitsmodus erfolgen kann. So können kleinere Fehler bereits während der Produktion angepasst und behoben werden. Durch die Programmierung direkt am arbeitenden Gerät wird die Fehlerquote bereits von sich aus stark verringert, da kein Umweg über geometrische Zeichnungen gemacht werden muss. Die Umgehung dieses Zwischenschritts beseitigt eine potenzielle Fehlerquelle beim Abschreiben der Werte in die Zeichnung und der Eingabe von der Zeichnung in das Programm selbst.

Was ist beim Kauf einer Maschine zur CNC-Metallbearbeitung zu beachten?

Beim Kauf einer Maschine zur CNC-Metallbearbeitung gibt es einige Dinge, die man beachten sollte. Unabhängig davon, ob es sich um Neuware oder um eine gebrauchte Maschine handelt, können Sie sich mit ein paar Kriterien sicher sein, eine qualitativ hochwertige Maschine für die CNC-Metallbearbeitung zu erhalten. Achten Sie auf stabiles Material. Lassen Sie sich die Maschine am besten vorführen und achten Sie genau darauf, wie fest die Maschine steht und wie stark sie Vibrationen aussendet. Die Maschine sollte sämtliche Bewegung, die von der Bearbeitung ausgeht, gut abfangen und wenig bis gar nicht nach außen tragen. Vibrationen sollten also wenig, gröbere Stöße gar nicht vorkommen. Zudem sollte sich die Maschine gut auf einem stabilen Fundament installieren lassen, sodass sie fest steht und keine Probleme auftreten. Achten Sie bei der Besichtigung von außen außerdem darauf, dass alle Teile der Maschine gut zugänglich sind – dies erleichtert die Wartung und den Austausch, falls etwas beschädigt werden sollte. Was den technischen Aspekt anbelangt, sollten Sie vor allem darauf achten, dass der Computer-Chip und die Software zeitgemäß und nicht etwa veraltet sind. Eine simple Wiederholung bereits erfolgter Programmierungen sollte möglich sein. Viele Maschinen bieten zudem ein Display, auf dem Sie Ihr Werkstück sehen können. Dies stellt eine enorme Erleichterung der Arbeit dar und ist in jedem Fall ein Vorteil. Überprüfen Sie zudem die Festigkeit des Materials, aus dem die einzelnen Werkzeuge bestehen, und die Unversehrtheit der Scheibe, durch die Sie den laufenden Betrieb beobachten können. Besonders Steinschläge oder andere Beschädigungen von innen wären fatal. Die Motoren sollten leistungsstark sein und im Notfall schnell und zuverlässig abbremsen.

Wie finde ich den besten Lieferanten für meine Maschine zur CNC-Metallbearbeitung?

Bei der Wahl des Lieferanten sollten Sie genauso viel Sorgfalt walten lassen wie bei der Wahl der Maschine selbst. Nehmen Sie sich die Zeit, das Preis-Leistungs-Verhältnis zu überprüfen und mit anderen Lieferanten beziehungsweise Herstellern zu vergleichen. Bewertungen früherer Kunden können eine wertvolle Informationsquelle darstellen. Investieren Sie ruhig eine Zeit, um sich anzuschauen, wie zufrieden bisherige Kunden mit dem Händler waren und was sie eventuell zu bemängeln hatten. Zuverlässige Händler sollten zudem auf die geltenden DIN-Normen achten und die Sicherheit und Qualität priorisieren. Wenn Sie sich für einen Lieferanten entschieden haben, sollten Sie bei der Kontaktaufnahme ebenfalls einiges beachten. Gehen Sie sicher, dass die Lieferbedingungen Ihren Anforderungen genügen. Teilen Sie dem Lieferanten unbedingt mit, was nötig ist, damit es keinerlei Missverständnisse gibt. Benötigen Sie beispielsweise neben der Lieferung auch die Installation der Maschine zur CNC-Metallbearbeitung, stellen Sie vorher sicher, dass der Lieferant diese auch anbieten kann. Gehen Sie nicht überstürzt einen Kaufvertrag ein, sondern lassen Sie sich ruhig noch den Produkt- und Preiskatalog zeigen, um gegebenenfalls geeignetere oder günstigere Geräte zu finden. Erfragen Sie auch Sonderkonditionen – hier lässt sich unter Umständen noch Geld sparen.