Suchen nach:
Über SONTECH

Individuelle und kundenspezifische Lösungen für Ihre Maschinen/Sondermaschinen/Förderbänder/Förderanlagen für sämtliche Branchen. Rufen Sie uns an!

sontech_video_unternehmen_präsentation video

Zertifikate
ISO 9001:2015 DE
Zertifikate
sontech_liefergebiet_europaweit
Europaweit
Liefergebiet
Gründungsjahr
2008
Gründungsjahr
Mitarbeiteranzahl
20 – 49
Mitarbeiteranzahl

Angebotsübersicht und Ansprechpartner

Angebote und Ansprechpartner zu Ihrer Suche
1 - 10 /11 - 20 /21 - 29
Automatisierungstechnik
Kategorie auswählen, um Kontaktperson und weitere Informationen anzuzeigen
Hebegeräte für schwere Lasten
Hebe- und Kippgeräte (HKG), kombinierte
Hubgeräte
Hub-Schwenk-Antriebe
Kistenhubgeräte
Be- und Entladeanlagen
Be- und Entladeanlagen für Schüttgut
Be- und Entladeanlagen für Stückgut
Hebegeräte aus Edelstahl
weitere Kategorien

Produkte des Anbieters

Alle Produkte

Standort & Kontakt

SONTECH
Herr Josef Metz
Hohe Strasse 7
DE-92245 Kümmersbruck

Über uns

Über SONTECH

Die Sontech Engineering GmbH hat sich auf Hebe- und Schüttgeräte für die Betriebslogistik mit einem neuartigen System spezialisiert.

In vielen Betrieben müssen Behälter gehoben, geschüttet oder zugeführt werden. Personal wird körperlich beansprucht, Rückenprobleme durch schweres Heben zählen zur Volkskrankheit Nr. 1!

Teile oder Schüttgüter sollen schonend, staubfrei und kontinuierlich zugeführt werden. Hieraus ergab sich ein Grundgedanke, ein Gerät zu entwickeln, welches den Betrieben den Vorteil verschafft, all diesen Anforderungen zu entsprechen. In der Pharmaindustrie kommen reinraumtaugliche Anforderungen hinzu.

Die eigene Betriebslogistik wird miteingebunden, die hauseigenen Behälter können in vielen Varianten verwendet werden. Je nach Gewicht des Fördergutes wird das Hebe-und Schüttgerät in der Einsäulen- oder in der Zweisäulenvariante geliefert.

Magazine für die Abarbeitung größerer Mengen Schüttgut liefern wir als Option. Der Platzbedarf ist mit 0,3m ² für den Einsäulenlift äußerst gering. Feststehend oder auf Rollen fahrbar können die Lifte Fördertöpfe, Bänder oder Behälter auch in großen Höhen bis zu 3,00 m kontinuierlich über Füllstandssensoren befüllen Ganze Anlagen können auf diese Weise konzipiert werden, wie unsere Beispiele zeigen.

Verbände

Leitende Mitarbeiter

Weitere Informationen anfragen

signup
Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit uns unverbindlich Kontakt auf.
email_kontakt Kontakt