62 Lieferanten für „Anwendungsprogrammierung“ in Berlin


Land
62
Standort
Lieferantentyp
16
59
2

Die Anwendungsprogrammierung bezeichnet den Vorgang, Computersoftware zu schreiben, die keine für das System relevanten Vorgänge regelt oder betrifft, sondern lediglich zur Problemlösung und Komfortsteigerung des Nutzers beiträgt. Anwendungen werden nach ihrer englischen Bezeichnung „application” heute auch häufig einfach als „Apps” bezeichnet und sind neben PCs auch auf Smartphones und Tablet PCs zu finden. Anwendungsprogrammierung als zukunftsorientierte Dienstleistung. Im digitalen Zeitalter, in welchem mobile elektronische Geräte mehr und mehr den Alltag von Menschen erleichtern und mitbestimmen, hat die Programmierung von Anwendungen für diese Geräte einen hohen Stellenwert im Bereich des Dienstleistungssektors. Doch nicht nur für private Kontexte, sondern auch im geschäftlichen Umfeld macht die Anwendungsprogrammierung Sinn. So können beispielsweise Anwendungen für folgende Zwecke geschrieben werden: - Terminplanung, - Fernsteuerung von Maschinen und Anlagen, - Sicherheitstechnik. Programmierung und Entwicklung von Anwendungen. Im Softwarebereich wird zwischen der Programmierung und der Entwicklung von Anwendungen genau unterschieden. Während die Entwicklung sämtliche Arbeitsschritte umfasst, die von der ersten Idee über das Entwerfen bis hin zum fertigen Konzept nötig sind, bezeichnet die Anwendungsprogrammierung den technischen Vorgang, dieses Konzept mittels einer Programmiersprache in eine funktionsfähige Applikation zu übersetzen, die dann auf einem PC oder einem anderen Computer verwendet werden kann.