Hersteller, Dienstleister, Großhändler und Händler im B2B bei „Wer liefert was“
Suchen nach:

21 Anbieter für „Drahtziehmaschinen“

 
Anbieterdetails
Land
21
Standort

Standortfilter zurücksetzen

Lieferantentyp
14
2
4
5

Drahtziehmaschinen werden zur Herstellung von Drähten, Adern und Litzen verwendet. Das Einsatzgebiet der Endprodukte ist breit gefächert und beinhaltet Kabel aller Art, Bordelektronik oder flexible Leitungen. Erste Drahtziehmaschinen wurden bereits im Mittelalter genutzt. Im Rahmen der Industrialisierung hat auch das Drahtziehen eine rasante Entwicklung genommen und sich zu einer hochtechnologischen Tätigkeit entwickelt. Besonders wichtig sind mittlerweile Eigenschaften wie ein geringer Durchmesser der Drähte bei hoher Zugfestigkeit und Biegsamkeit. Man unterscheidet grob zwischen Walzdraht-, Mehrdraht und Eindrahtziehanlagen. Außerdem gibt es mittlerweile auch Ziehanlagen, die speziell für die Inline-Fertigung genutzt werden. Hierbei werden Kupferkabel für Telekommunikation und den Datenverkehr gefertigt, an die besondere Anforderungen hinsichtlich Oberflächengüte, Rundheit und Durchmesser gestellt werden.

Mehrdrahtziehmaschinen spielen in der heutigen Zeit eine sehr wichtige Rolle, da die zunehmende Verkabelung von Maschinen, Anlagen, Gebäuden und Fahrzeugen die Anforderungen an flexible Kabel, Kabelsysteme in der Automobilindustrie oder Batteriekabel noch einmal erhöht hat. Diesen Anforderungen werden Mehrdrahtziehmaschinen vor allem dadurch gerecht, dass sie Aluminiumdrähte und Drähte mit Aluminiumlegierung fertigen können. Mehrere Antriebsmotoren innerhalb der Maschine sorgen zudem für eine hohe Flexibilität der Drähte. Eindrahtziehmaschinen haben zwar im Vergleich zu Mehrdrahtziehmaschinen an Bedeutung verloren, sind für gewisse Anwendungsfälle jedoch weiterhin die sinnvollere und wirtschaftlichere Alternative, da sie für die Herstellung Fein- und Feinstdraht für die Elektronik am besten geeignet sind. Die Fertigung von Drähten umfasst neben dem Ziehen der Drähte noch zahlreiche weitere Schritte wie das Durchlaufglühen zur optimalen Weiterverarbeitung, das Verlitzen, das Verseilen und das Flechten. Zum Abschluss werden die Drähte veredelt, um höchsten Ansprüchen genügen zu können.

Lukas Anlagenbau GmbH

Henrich Maschinenfabrik GmbH

müller engineering GmbH & Co. KG

Anderson Machinery GmbH

Collin Technology GmbH Maschinenfabrik

Dima Maschinen-Handelsgesellschaft mbH

EJP Maschinen GmbH

Franz Teutenberg GmbH & Co KG

Hasemann GmbH

Heinze & Streng GmbH