272 Lieferanten für „Fließestrich“ in Deutschland

 
Land
272
Standort
Lieferantentyp
158
103
31
29

Fließestrich ist ein spezieller Calciumsulfatestrich, der schnell und verarbeitungsfreundlich verlegt werden kann. Er vereint geringe Dicke mit guter Wärmeleitfähigkeit. Fließestrich – leicht zu verarbeiten. Estriche sind die obersten Schichten unter dem sichtbaren Fußbodenbelag. Sie liegen direkt auf dem Bauuntergrund oder einer Dämmschicht auf. Estriche werden nach ihren Bindemitteln unterschieden. Die Fließestriche gehören zur Gruppe der Calciumsulfatestriche, deren Bindemittel aus Calciumsulfathalbhydrat oder Anhydrit besteht. Calciumsulfatestriche haben den Vorteil, dass sie früh begehbar, belastbar und unempfindlich gegen Zugluft sind. Dank ihrer kurzen Fertigstellungszeit entstehen geringere Wartezeiten für die nachfolgenden Handwerksarbeiten. Der Bau schreitet schneller voran. Fließestriche haben zusätzliche Vorteile. Sie sind sehr leicht und in kurzer Zeit aufzutragen. Durch die dichte Ummantelung von Rohren haben sie eine wesentlich höhere Leitfähigkeit als konventionelle Estriche und sind hervorragend für Fußbodenheizungen geeignet. Fließestriche haben ein geringes Schwundverhalten und infolgedessen einen geringen Fugenanteil. Fließestriche werden häufig im Wohnungsbau eingesetzt. Aber auch in Kellergeschossen, Großraumbüros und Lagerhallen ist oft Fließestrich unter dem Bodenbelag zu finden. Die Firmen haben meist ihre werkseigenen Rezepturen für ihren Fließestrich. Da Calciumsulfatestriche nicht wasserbeständig sind und keiner dauernden Feuchtigkeit ausgesetzt werden dürfen, werden sie in häuslichen Feuchträumen, beispielsweise in Bädern, durch eine Verbundabdichtung geschützt. Für gewerbliche Nassräume oder Außenanwendungen sind sie nicht geeignet. Zusammengefasst hat der Fließestrich folgende Eigenschaften: - kürzere Einbauzeiten als andere Estriche, - dünnschichtig verlegbar, - für Fußbodenheizungen sehr gut geeignet, - früh belastbar, - feuchtigkeitsempfindlich, - nur eine geringe Fugenbreite. Fließestrich im Vergleich mit anderen Estricharten. Zementestrich braucht im Gegensatz zu Fließestrich länger zum Trocknen und ist während der Trocknungsphase empfindlicher gegen Außeneinflüsse. Nach Fertigstellung ist er allerdings wasserfest. Gussalphaltestriche sind zwar beim Einbau gieß- und streichbar, gehören aber nicht zur Gruppe der Fließestriche. Estriche nur vom Fachmann einbauen lassen. Um Fließestriche zu verlegen, sind fachmännisches Wissen und Können nötig. Um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten, sollten ausgebildete Handwerker mit den Bodenarbeiten betraut werden. Professionelle Dienstleister sind in der Auflistung der Unternehmen mit dem Kürzel „DL“ gekennzeichnet.

Anhydritec GmbH

Anhydritec GmbH

  • Fließestrich Anwendungen
  • 0001238521.0000357015
Bodo Sigloch

Bodo Sigloch

Schraml Bau- und Putz-GmbH

Schraml Bau- und Putz-GmbH

Donau Mörtel-GmbH & Co. KG

Donau Mörtel-GmbH & Co. KG

  • 0001503473.0000382024
  • 0001503473.0000382025
exzellent Estrich GmbH

exzellent Estrich GmbH

Knöller Fußbodentechnik GmbH

Knöller Fußbodentechnik GmbH

  • Beschichtungsarbeiten
  • Bodensanierung
Hanika GmbH

Hanika GmbH

IBS GmbH

IBS GmbH

Sopro Bauchemie GmbH

Sopro Bauchemie GmbH

  • AnhydritKleber flexibel
  • Dichtacryl
A & D Estrichbau GmbH

A & D Estrichbau GmbH