Hersteller, Dienstleister, Großhändler und Händler im B2B bei „Wer liefert was“
Suchen nach:

236 Anbieter für „Natursteinfassaden“

 
Anbieterdetails
Land
236
Standort

Standortfilter zurücksetzen

Lieferantentyp
113
95
101
83

Die Natursteinfassade ist eine besondere Art der optischen Gestaltung eines Hauses. Die verwendeten Materialien bestehen dabei aus Natursteinarten wie beispielsweise Muschelkalk, Granit oder Sandstein. Neben der optischen Komponente spielt in diesem Zusammenhang auch die Wärmedämmung eine Rolle von großer Bedeutung. Je nach gewähltem Material existieren bezüglich der Ausarbeitungs- und Anbringungsverfahren der Natursteinfassaden verschiedene Techniken, die sich mitunter stark voneinander unterscheiden. Die Natursteinfassade: Hart- oder Weichgestein? Natursteinfassaden müssen entsprechende Faktoren mitbringen, um bei der Fertigung einer Häuserfassade verwendet werden zu können. Dabei werden die verschiedenen Gesteinsarten in zwei grundlegende Gruppen eingeteilt. Einerseits gibt es die sogenannten Weichgesteine. Zu diesen zählen unter anderem: - Alabaster - Marmor - Sandstein - Tonschiefer. Zu der Gruppe des Hartgesteins zählen dagegen folgende Unterarten: - Basalt - Granit - Quarz - Tonalit. Ein Hartgestein muss im Vergleich zu einem Weichgestein nicht unbedingt widerstandsfähiger und robuster sein, als man es ob des Namens vermuten würde. Vielmehr ist es von den klimatischen Bedingungen (durchschnittliche Temperatur, Luftfeuchtigkeit, monatliche Regenmengen) abhängig, welches Gestein die Natursteinfassade kennzeichnen soll. Ebenso ist aber auch der Untergrund, auf dem Natursteinfassaden angelegt werden sollen, bei der Wahl des Materials von entscheidender Bedeutung. Die Natursteinfassade verbindet ansprechende Optik mit vorteilhafter Wärmedämmung. Im Vergleich zu anderen Fassadenarten zeichnen sich Natursteinfassaden dadurch aus, dass sie für eine besonders effektive Wärmedämmung ausgelegt sind, ohne dass die gewünschte Optik darunter leidet. Dies liegt darin begründet, dass eine Natursteinfassade aus mehreren Schichten besteht. Auf dem grundlegenden Befestigungswerk - in der Regel Beton oder ein spezifisches Mauerwerk - liegt eine spezielle Wärmedämmschicht. Diese kann zusätzlich zum Beispiel mit einer sogenannten Hinterlüftungsöffnung versehen werden, die die Feuchtigkeit aus der Wand hinaus transportiert. Erst darauf folgt dann die eigentliche Natursteinfassade. In der Regel wird diese durch die Verlegung von einzelnen Natursteinplatten realisiert. Ein komplexer Arbeitsvorgang erfordert umfassendes Wissen. Ob der Komplexität von Fassadenarbeiten mit Naturstein ist es ganz klar von Vorteil, die entsprechenden Arbeiten fachlich qualifizierten Leuten zu überlassen. Diese wissen ganz genau, welche Materialien, Steinarten und sonstige Utensilien bei der Ausarbeitung der Natursteinfassaden zu wählen sind.

NBK Keramik GmbH

Sandstein Concept GmbH & Co. KG

Wirth Naturstein GmbH

Agrob Buchtal GmbH

hot stones leipzig

Rebmann Handel & Vertretung GmbH

Rebmann Handel & Vertretung GmbH

  • D-70771 Leinfelden-Echterdingen

Stein-Team Hamburg

3ks profile gmbh

A. Wunderlich KG