12 Lieferanten für „Natursteinplatten“ in Minden

 
Land
12
Standort
Lieferantentyp
7
3
4
4

Eine Natursteinplatte ist eine Platte, die aus einem naturbelassenen Gestein gesägt wurde bzw. die durch die Bearbeitung eines Natursteins entstanden ist. Die Einsatzmöglichkeiten einer Natursteinplatte. Das Einsatzgebiet für Natursteinplatten im Haus ist vielfältig. Sie können: - im Haus und Garten verbaut werden, - als Bodenbelag und Wandverkleidung dienen. Eine Natursteinplatte kann des Weiteren als zentrales Gestaltungselement verwendet werden. Natursteinplatten im Haus müssen hohen Ansprüchen genügen. Sie können quasi im gesamten Haus verbaut werden. Sie sind geeignet für: - Flur, - Küche, - Bad, - Wohnräume, - Treppen, - Keller. Es gibt für jede Anforderung eine geeignete Natursteinplatte. Platten, die in Feuchträumen verwendet werden, sollten nicht porös sein. Hierbei kommt es darauf an, dass sie eine robuste und Wasser abweisende Oberfläche haben, um Moosen, Flechten und Bakterien Einhalt zu gebieten. In Bad und Küche werden versiegelte oder geschliffene Natursteinplatten verwendet. Hingegen muss eine Natursteinplatte als Treppenstufe dem Fuß Halt bieten. Wenig bearbeitete Natursteinplatten als Wandverkleidung sorgen für eine natürliche, sehr wohnliche Atmosphäre, wohingegen glänzend glatte Arbeitsplatten in der Küche hygienisch wirken. Im Garten sollten sie griffig sein. Auf den viel genutzten Flächen ist es wichtig, dass die Nutzer einen sicheren Tritt haben. Glatte Oberflächen bergen Unfallpotenzial. Verbaut als Natursteinmauer, sind sie ein Blickfang für jeden Gartenbesitzer. Der Unterschied zwischen einer Natursteinplatte und einer Natursteinoberfläche. Günstiger als eine echte Natursteinplatte sind Betonsteine mit aufgebrachter Natursteinschicht. Sie können täuschend echt aussehen. Der Einsatz ist vergleichbar mit den Natursteinplatten, jedoch macht sich der Unterschied deutlich im Preis bemerkbar. Das liegt daran, dass erheblich weniger Natursteinmaterial zum Einsatz kommt, oft nicht mehr als 1/3 bezogen auf die Gesamtmasse. Vorsicht ist geboten, wenn die aufgebrachte Natursteinschicht zu dünn ist, da sie leicht abplatzen kann. Woher bekommet man Natursteinplatten? Es gibt zahlreiche Anbieter für Natursteinplatten. Diese sind auf diesen Seiten übersichtlich aufgeführt. Sie lassen sich nach „Beste Ergebnisse“, Alphabet oder Postleitzahl sortieren. An den Kürzeln erkennen Sie, ob es sich um Hersteller (HS), Dienstleister (DL), Händler (HL) oder Großhändler (GH) handelt.

Natursteine Post GmbH

Natursteine Post GmbH

    CNC Speedform AG

    CNC Speedform AG

    Magna Westfalia GmbH

    Magna Westfalia GmbH

    Mühl Naturstein GmbH

    Mühl Naturstein GmbH

    Naturstein Kottmeier GmbH

    Naturstein Kottmeier GmbH