Hersteller, Dienstleister, Großhändler und Händler im B2B bei „Wer liefert was“
Suchen nach:

12 Anbieter für „Polsterstoffe“ in Marl

 
Kategorien zum Suchbegriff

Alle Kategorien anzeigen

Anbieterdetails
Land
12
Standort

Standortfilter zurücksetzen

Lieferantentyp
5
5
8
3

Strapazierfähige textile Gewebe, die sich als Bezüge für Polstermöbel eignen, werden auch unter der Bezeichnung Polsterstoffe verarbeitet. Oftmals werden die Polsterstoffe als Möbelstoffe bezeichnet, weil sie eine wichtige Grundlage für die Herstellung von Sitzmöbeln und klassischen Polstermöbeln sind. Mit den Polsterstoffen aus Kunst- und Naturfasern oder Mischfasern werden meist die Rückenlehnen, die Armlehnen und die Sitzbereiche überzogen, sodass die darunter befindlichen Konstruktionen und Polster- oder Füllmaterialien nicht mehr zu sehen sind. Außerdem bestimmen derartige textile Stoffe in hohem Maße die Qualität dieser Einrichtungsgegenstände.

Die Gebrauchsmerkmale und die Arten von Polsterstoffen

Aufwendige Verfahren in der textilverarbeitenden Industrie gepaart mit einer Vielzahl an Fasermaterialien tragen dazu bei, dass die modernen Polsterstoffe nicht nur durch attraktive Designs, sondern ebenso durch Pflegeleichtigkeit und einen Fleckschutz sowie einen Flammschutz und durch angenehme Oberflächenstrukturen charakterisiert sind. Bezugsstoffe, die bei Polstermöbeln zum Einsatz kommen, gibt es als Web- oder Wirkstoffe, als Flock- oder Microfaser-Fleecestoffe oder als Lederimitate. Diese Begriffe ergeben sich aus der Optik und der Herstellungs- und Webart der textilen Fasern. Um eine samtige Oberfläche zu erzielen, werden meist Meterwaren vom Stoffballen in Form des Polgewebes ausgesucht. Das Gegenstück dazu stellt das Flachgewebe dar, das wie das Polgewebe entweder als Leinwandbindung, Körperbindung, Atlasbindung sowie als Jacquard- oder Schaftgewebe vorkommt. Damit besondere Eigenschaften der Polsterstoffe gewährleistet werden können, erfolgt meist eine Kombination dieser Webvarianten miteinander. Vielfach werden textile Polsterstoffe durch die Kunstleder abgelöst, weil diese ebenfalls sehr strapazier- und widerstandsfähig sind und eine eher edle Optik ausstrahlen. Als Alternative zu Echtleder und Glattleder dient Kunstleder, das sich vor allem durch eine kostengünstigere Anschaffung auszeichnet.

Bogasero GmbH

Esseling Polster OHG

FENESTRO

Frank Stephan

Gardinen Atelier Bömer

H. Hecking Söhne GmbH & Co. KG

Heubel GmbH

Polsterei Bolder

PTR Leder Mursa